Europaforum – Wählen. Weshalb, warum und wie.


| Bibliothek / Forum (Ebene 1.1)

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Podiumsdiskussion
Termin speichern

Beinahe jedes Jahr kann man in Deutschland seine Stimme an der Wahlurne abgeben und damit eines der elementarsten demokratischen Grundrechte in Anspruch nehmen: Gerade erst fanden in Bayern die Landtagswahlen statt, 2020 ist die Kommunalpolitik dran und 2019 stehen am 26. Mai die Europawahlen an. Angesichts der Wahlstatistiken wird deutlich, dass dieses Grundrecht recht unterschiedlich wahrgenommen wird. Warum fällt – gerade bei den Europawahlen – die Wahlbeteiligung so niedrig aus? Hat es was mit dem Vertrauen in die Parlamente und Stadträte, mit der sozialen Herkunft, dem Alter oder Geschlecht zu tun? Oder liegt es an den Wahlsystemen? Und was passiert eigentlich mit meiner Stimme, wenn ich zu Hause bleibe?

Eine Podiumsdiskussion mit: Miriam Heigl, Fachstelle für Demokratie der LH München, Anton Pelinka (Central European University Budapest), Tobias Schwarzbözl, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft an der LMU München, und N. N. Moderation: Birgit Schmitz-Lenders, Europäische Akademie Bayern

Barrierefrei zugänglich

Europe Direct Informationszentrum München in Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern e. V. und der Fachstelle für Demokratie der LHM (MSB)