Elīna Garanča Elina Garanca Holger Hage DG

Elīna Garanča


| Philharmonie

€ 57,80 bis € 149,80

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
MünchenMusik
Tel.: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Vorverkauf über MünchenTicket (Tel.: +49 (0)89.54 81 81 81)


Musik – Klassik E
Termin speichern

»Bei ihren Fähigkeiten wäre Elīna Garanča in jedem Jahrhundert ein Star geworden«, konstatierte die Zeitschrift Opera News. An der Bayerischen Staatsoper brillierte die Mezzosopranistin soeben wieder in ihrer Paraderolle der Carmen – wie gewohnt mit allen Fasern ihrer Persönlichkeit und einer Stimme, so rein, ausdrucksstark und ebenmäßig, dass die Zuschauer stets ins Schwärmen geraten.

Garanča schätzt das Belcanto-Repertoire ebenso wie die Mozart- und Strauss- Hosenrollen, mit denen sie in den vergangenen zehn Jahren die Bühnen von London, Wien, Paris oder New York eroberte. Ihre kommenden Engagements deuten auch das dramatische Fach bereits an: »Jetzt kommt die goldene Repertoire-Zeit, die großen Mezzo-Partien. Ich freue mich darauf, Frauen der Opernliteratur zu verkörpern, die stark sind, die in ihrem Leben ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie ich«, so Garanča offenherzig. Ob wütend, witzig, traurig, eifersüchtig: Die Künstlerin vermag in jeder Rolle zu elektrisieren.

Französische, italienische und spanische Arien und Romanzen

Elina Garanca, Mezzosopran
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Karel Mark Chichon

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)

 

 


  • Komponist: Giuseppe VerdiWerk: »Nel giardin del bello« aus »Don Carlo«
  • Komponist: Francesco CileaWerk: »Ecco, respiro appena, Io son l’umile ancella« aus »Adriana Lecouvreur«
  • Komponist: Giuseppe VerdiWerk: »O don fatale, o don crudel« aus »Don Carlo«
  • Komponist: Edvard GriegWerk: »T'estimo«
  • Komponist: Stanislao GastaldonWerk: »Musica Proibita«
  • Komponist: Mato / CastelaoWerk: »Lela«
  • Komponist: Carlos GardelWerk: »El día que me quieras«
  • Komponist: Pablo SorozábalWerk: »No puede ser!« aus »La Tabernera del Puerto«
  • Werk: und weitere Werke