eigenleben.Werkstatt #3: Bildbearbeitung auf dem Smartphone JimSullivanModel.com

eigenleben.Werkstatt #3: Bildbearbeitung auf dem Smartphone


| PIXEL - Raum für Medien, Kultur und Partizipation

Teilnahme kostenlos (Anmeldung erforderlich)


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Kurs
Termin speichern

Ihr Smartphone, das unbekannte Wesen? Kein Grund, gleich hinzuschmeißen. Denn es gibt ja die »eigenleben.Werkstatt«, eine Reihe von Medienworkshops für Ältere – denn man ist nie zu alt für Neue Medien! Einmal pro Monat geht es darum, wie man Handy & Co. besser nutzen kann, um die (eigentlich ja schon geniale) moderne Technik als das einzusetzen, was sie sein soll: Werkzeug.

In der Werbung sehen Smartphone-Bilder immer so toll aus. Und in Echt? Kann man Fotos retten, die leider nicht ganz so geworden sind, wie man es gerne hätte? Kann man Bilder mit einfachen Mitteln so verändern, dass sie zu etwas Besonderem werden?
Bei der dritten eigenleben.Werkstatt in der Reihe »Ihr Smartphone – das unbekannte Wesen?« hilft Christine Bauer (www.christinebauer.com), Fotografin und Instagrammerin, dabei, unsere Handyfotos so zu verbessern, dass sie aussehen, als wären sie mit der Profikamera aufgenommen.
Mit ein paar einfachen Methoden, Tricks und Hilfsmitteln kann jeder lernen, wie man Bilder retuschieren kann, sie an den richtigen Stellen schärfen oder aufhellen kann, die Farbstimmung verändern oder attraktive Filter verwenden kann. Damit geben Sie bestimmt ein gutes Bild ab!

Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Informationen zu diesem und den weiteren Workshops finden Sie hier: eigenleben.jetzt/werkstatt

Voraussetzungen:
Know-how: Gute Kenntnis des eigenen Smartphones
Bitte folgende Apps vorinstallieren: »Snapseed« (iPhone und Android)
Bitte beim Smartphone auf voll geladenen Akku achten und Ladekabel mitbringen.

Maximal 24 Teilnehmer/innen, Menschen 60+ haben Vorrang!
Dauer: 4 Stunden mit Pausen
Anmeldung erforderlich unter: eigenleben.jetzt/werkstatt

Gefördert vom KR und der Beisheim Stiftung
(Marli Bossert Stiftung e. V., München)




Weitere Termine:



Das könnte Sie auch interessieren: