DOK.fest 2021  36. Internationales Dokumentarfilmfestival München DOK.fest München

DOK.fest 2021
36. Internationales Dokumentarfilmfestival München


Digitale Veranstaltung / Glashalle / Schaufenster


Veranstalter-Homepage



Ausstellung
Kinder & Jugend
Film
Termin speichern

130 Dokumentarfilme aus aller Welt bei Ihnen zuhause: Das 36. DOK.fest München wird 2021 erneut online stattfinden.

Präsentiert werden internationale Filmentdeckungen in den Wettbewerben und Einblicke in die kanadische Gesellschaft jenseits der Schlagzeilen in der Gastlandreihe DOK.guest Kanada. Mit der Hommage an Helena Třeštíková stellt das Festival eine renommierte tschechische Regisseurin vor. Und die DEFA-Retrospektive blickt zurück auf fünf Jahrzehnte Dokumentarfilm in der DDR.

Die »Schule des Sehens«, das begehrte DOK.education Programm für Kinder und Jugendliche – normalerweise live im Gasteig – erhält ebenfalls eine digitale Entsprechung.

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie unter dokfest-muenchen.de.

»Stories aus der Stadt«

Die Schaufenster-Ausstellung bringt echt Erlebtes und digital Dokumentiertes wieder zurück ins Stadtbild.
In einem Workshop entdeckten Jugendliche mit ihren Smartphones die Stadt und experimentierten mit Techniken des dokumentarischen Erzählens. Die Fotos, Stories und Voice-Nachrichten werden in der Schaufenster-Ausstellung im Stadtgebiet München präsentiert, u. a. in den Schaufenstern der Münchner Stadtbibliothek und des PIXEL.

Filmplakat-Ausstellung

Entdecken Sie schon ab dem 22. April in der Glashalle des Gasteig die DOK.fest-Filme über deren kunstvoll gestaltete Plakate.
(Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Hinweise.)

In Kooperation mit der Münchner Stadtbibliothek
(DOK.fest München e. V.)






Das könnte Sie auch interessieren: