Digitale Arbeit und Plattformökonomie: ein kritischer philosophischer Blick


| EG, Raum 0115

€ 8,– (Anmeldung erforderlich)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Vortrag von Maurice Prosotowitz

Die Digitalisierung geht mit tiefgreifenden Veränderungen im sozialen Gefüge der Gesellschaft einher. Neuartige Technologien steigern die Produktivität und ermöglichen in Zeiten des Sars-Cov-2-Virus den Kontakt zu anderen Menschen. Da davon auszugehen ist, dass die Pandemie samt Lockdown-Folgen den bisherigen Trend noch weiter verstärken wird, soll ein kritisch-marxistischer Blick auf die neuen Formen der digitalen Wertschöpfung geworfen werden. Während auf der einen Seite Online-Monopole wie Facebook, Google oder Amazon entstanden sind, sehen sich immer mehr Menschen dazu gezwungen, in prekären Verhältnissen als sog. »Cloudworker« zu arbeiten. Mit soziologisch geschultem Blick werden einige der neuen Organisationsformen exemplarisch analysiert und auf ihre Risiken für grundlegende Rechte und Freiheiten befragt.

(MVHS) L130040






Das könnte Sie auch interessieren: