Die Gartenkunst von der Antike zur Renaissance


| EG, Raum 0117

€ 8,– (Anmeldung erforderlich)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Nur mit Anmeldung bei der MVHS!

Bildpräsentation von Dr. Kaija Voss

Nymphenheiligtümer im antiken Griechenland, Villengärten im Römischen Reich, Klostergärten im Mittelalter oder Philosophengärten der Renaissance, sie alle sind von Menschenhand geschaffene Kostbarkeiten. Architektur und Gartenkunst gehen eine enge Verbindung ein. Der Gedanke, grüne Paradiese auf Erden zu schaffen, wird auf unterschiedliche Weise in den Gartenschöpfungen deutlich.

(MVHS) L217530