Deutsch-sowjetische Beziehungen: Moskau 1955 – Adenauer und Chruschtschow


| EG, Raum 0115

€ 6,– (auch mit MVHS-Card)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Vortragsreihe von Stefan Winter M. A.

September 1955: Auf Einladung der Sowjetunion reiste der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer nach Moskau. Das Ergebnis der dortigen Verhandlungen wurde legendär: die letzten Kriegsgefangenen kehrten nach Deutschland zurück. Was bewog den Antikommunisten aus Bonn darüber hinaus, mit der sowjetischen Führung unter Nikita Chruschtschow ins Gespräch zu kommen? Wie reagierten die Westmächte auf den Staatsbesuch? Und wie beurteilte Adenauer selbst in der Rückschau seine Ostpolitik?

Bitte berücksichtigen Sie das geltende Hygienekonzept der MVHS

(MVHS) N110744