Der Kleine Prinz – Das Musical  von Deborah Sasson und Jochen Sautter Manfred Esser

Der Kleine Prinz – Das Musical
von Deborah Sasson und Jochen Sautter


| Philharmonie

€ 43,10 bis € 78,75; erm. € 35,05 bis € 63,60 (Kinder bis 12 Jahre)


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
München Ticket
Tel.: +49 (0)89.54 81 81 81
www.muenchenticket.de

Bei den Veranstaltungen von »Stimmen der Welt« stehen aus produktionstechnischen Gründen leider jeweils nur die Rollstuhl- und Begleitplätze in Block C Reihe 1 Platz 19 und Reihe 2 Platz 31 zur Verfügung.

Der Veranstalter bietet kostenlose Tickets für Begleitpersonen an.


Musik – Musical
Kinder & Jugend
Termin speichern

»Der Kleine Prinz« wird 75! Das Meisterwerk von Antoine de Saint-Exupéry, das zur Weltliteratur zählt und Teil unseres Kulturerbes ist, feiert in diesem Jahr den 75. Jahrestag seiner Erstauflage. Der perfekte Anlass, um das Musical auf der Bühne live zu erleben!

Aus dem »Kinderbuch für Erwachsene«, wie es der Autor verstanden haben wollte, das in mehr als 110 Sprachen übersetzt wurde, entstand vor drei Jahren ein farbenfrohes und spannendes Musical für Erwachsene, das aber auch von Kindern verstanden wird. Das Musical wird seither begeistert von den Zuschauern aller Generationen aufgenommen und vermittelt voller Emotionen und visueller Überraschungen dem Publikum auf unterhaltsame Weise die Botschaft Saint-Exupérys.

Großartige Stimmen und herrliche Melodien wechseln sich ab mit rasanten Tanzszenen und spektakulären Multimedia-Animationen. Die Rolle des Prinzen wird von dem jungen Sänger Moritz Bierbaum gespielt, der die wunderschöne Musik von Deborah Sasson mit viel Gefühl interpretiert. Neben Moritz Bierbaum stehen weitere 11 Darsteller auf der Bühne, die bekannten Figuren wie den Piloten, die Rose, den Fuchs und die Schlange zum Leben erwecken. 100 Minuten Unterhaltung für die ganze Familie!

Die Presse hat das Musical begeistert aufgenommen:
»Diese großartige kleine Geschichte mit ihrer klugen Poesie wurde von Jochen Sautter in ein Libretto gefasst und von Deborah Sasson in Musik übersetzt. Jede Szene wird von passenden Melodien getragen. Der eitle Torero stolziert im Flamenco-Takt, die Schlange windet sich in orientalischen Bauchtanzklängen mit fulminantem Hardrock-Ausklang, und der König wird von Marschmusik begleitet.«

»Die Zuschauer mussten ein wenig warten, aber das lohnte sich. Denn die aufwendigen Videoanimationen (Daniel Stryjecki), die 3-D-Effekte, die die Zuschauer mitzunehmen schienen auf die Reise des Prinzen an verschiedenen Planeten vorbei zur Erde und durch die Wüste, waren ein imposantes Erlebnis.«

(Stimmen der Welt Musikmanagement und Veranstaltungs GmbH, Ottobrunn)






Das könnte Sie auch interessieren: