Cinema Iran – Iranisches Filmfestival 2. bis 16. Juli 2017  Fotoausstellung »Afro Iran« Veranstalter

Cinema Iran – Iranisches Filmfestival 2. bis 16. Juli 2017
Fotoausstellung »Afro Iran«


Bibliothek / Ebene 1.1

Eintritt frei


Veranstalter-Homepage



Ausstellungen – Ausstellung
Termin speichern

Mo–Fr 10:00–19:00 Uhr
Sa 11:00–16:00 Uhr


Die Fotoausstellung AFRO-IRAN des deutsch-iranischen Fotografen und Kommunikationsdesigners Mahdi Ehsaei (*1989) porträtiert die schwarze Bevölkerung an der persischen Golfküste und zeigt eine weitgehend unbekannte Seite des Iran. Selbst den Einheimischen ist es oft nicht bewusst: Im Süden des Landes gibt es eine ethnische Minderheit, die das Erbe ihrer afrikanischen Herkunft in Kleidungsstil, Musik und Tanz sowie in ihren mündlichen Überlieferungen und Ritualen bis heute aufrecht erhält.

Für sein Projekt reiste Mahdi Ehsaei in die südiranische Provinz Hormozgan am Persischen Golf, der Heimat der Nachfahren von Sklaven und Händlern aus Afrika. In dieser Gegend lebt einer der ethnisch vielfältigsten Bevölkerungsanteile in einer einzigartigen Landschaft. »Afro Iran« zeigt Details, die die Jahrhunderte alte Geschichte dieser Bevölkerungsgruppe dokumentieren, die in der Geschichtsschreibung des Iran häufig vergessen wird und doch die Kultur des Südens entscheidend prägt.

www.mahdi-ehsaei.com

Ausstellungseröffnung:
Mi 12.7., 18:00 Uhr


Weitere Informationen finden Sie unter www.cinema-iran.de sowie www.muenchner-stadtbibliothek.de oder bei www.facebook.com/CinemaIranFestival.

In Zusammenarbeit mit Cinema Iran, Filmstadt München e. V. und der Evangelischen Stadtakademie, München (MSB)