Cinema Iran  In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran Cinema Iran

Cinema Iran
In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten in Teheran


| Projektor, Halle E | Gasteig HP8

€ 8,–; erm. € 5,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film

Termin speichern

Die Regisseurin und HFF-Absolventin Narges Kalhor hat sich in den letzten Jahren in München einen Namen gemacht und wurde neben vielen anderen Preisen mit dem Starter-Filmpreis der Landeshauptstadt München und dem Dokumentarfilmpreis des Goethe-Instituts ausgezeichnet. In ihrem Dokumentarfilm »In the Name of Scheherazade oder der erste Biergarten« in Teheran fließen verschiedene Erzählstränge zusammen: da ist die Geschichte der iranischen Filmstudentin, deren Professor sie immer wieder zu orientalisierenden Geschichten drängt und auf eine eindeutige Identität der Migrantin setzt, der schwule syrische Geflüchtete, der mit den Mühlen der Bürokratie kämpft, die iranische Bierbrauerin aus München, die von einem Biergarten mitten in Teheran träumt, und über all dem wacht die Geschichtenerzählerin Scheherazade, die, um ihr Leben zu retten, immer neue Plots und Twists zu Erzählfäden spinnt.
Narges Kalhor, Protagonist*innen und Crew werden bei der Vorstellung anwesend sein und anschließend Fragen beantworten.
Hier geht´s zum Trailer: youtube.com/watch?v=8oBGv9n2B9o

(Filmstadt München e. V.)






Das könnte Sie auch interessieren: