Cantares – Münchens Brasilianischer Chor  »Que Baque É Esse?« Veranstalter

Cantares – Münchens Brasilianischer Chor
»Que Baque É Esse?«


| Kleiner Konzertsaal

€ 16,–; erm. € 12,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Musik – Weltmusik
Termin speichern

Gäste: Gilson de Assis (Konzept Percussion) und Valdir Mendes (Percussion)
Leitung: Lilian Zamorano

Que Baque É Esse? – »Was ist das für ein Groove?« oder »Dieser Rhythmus haut mich um« – heißt das neue Programm von Cantares, dem brasilianischen A-cappella-Chor in München. Das Repertoire aus der Música Popular Brasileira mit Samba, Maracatu, Ijexá, Baião, Forró oder Côco spiegelt die vielfältigen musikalisch-rhythmischen Stimmungen des Landes wider: lebenslustig und nachdenklich, fröhlich-aufgedreht, und auch mal frech.

Immer den Mut bewahren und jeder neuen Herausforderung des Lebens mit Musik und hinreißenden Rhythmen begegnen – diese positive Haltung ist oft Grundlage für die ausdrucksstarken Texte brasilianischer Popularmusik. Manchmal mischt sich Melancholie in die Lebensfreude: Die Atmosphäre einer Metropole wie Rio wird spürbar in »Carioca« von Chico Buarque, die Ausgelassenheit in der typisch brasilianischen Melange aus Fußball, Musik und Kulinarik bricht sich Bahn in »Linha de Passe« (João Bosco). Stimmen des Dschungels sind in »Na Mata« zu hören, und wie in »Borzeguim« von Tom Jobim sprechen die Lieder zu uns von der Hoffnung, die Natur zu erhalten und die Welt zum Besseren zu ändern. Harmonische Komplexität, anspruchsvolle Rhythmik und ein vieldeutiger Text über Verlust und Hoffnung sind in dem getragenen »Vera Cruz« von Milton Nascimento zu einem starken Stück Musik verwoben.

In der traditionellen Musik Brasiliens und den Liedern seiner herausragenden Komponisten findet Cantares ein großes thematisches und klangliches Spektrum, welches zum einen die aktuelle Lebenswirklichkeit, zum anderen die musikalische Bandbreite des Landes abbildet. Austausch mit anderen Musikern und die intensive Auseinandersetzung mit den Stücken ermöglichen Cantares die Präsentation komplexer Chorarrangements mit ausgefeilter Body Percussion. Im Konzert wird Cantares von den bekannten Percussionisten Gilson de Assis (Arrangements) und Valdir Mendes unterstützt.

Cantares feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen – mit einem besonderen Jubiläumskonzert im Oktober. Den Großteil dieser Jahre zeichnete Lilian Zamorano verantwortlich, die sich als professionelle Dozentin für brasilianische Vokalmusik und Rhythmik sowie als begeisternde, inspirierende Leiterin dreier Chöre einen Namen gemacht hat.

 



Mit Unterstützung des KR
(CANTARES – Verein zur Förderung brasilianischer Musik und Kultur e. V. München)






Das könnte Sie auch interessieren: