Baltische Filmtage München  »Mērijas Reise / Mērijas ceļojums« Veranstalter

Baltische Filmtage München
»Mērijas Reise / Mērijas ceļojums«


| Carl-Amery-Saal

€ 7,–; erm. € 5,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film
Termin speichern

LETT 2018, Dokumentarischer Spielfilm, 80 Min., Lettisch menglU, Regie: Kristīne Želve

Ohne den Mut einer Frau wären die lettischen Museen heute halb leer. Die Heldentat der Lettin Mērija Grīnberga hört sich an wie eine Hollywood-Fiktion. Als die deutsche Armee sich nach dem Zweiten Weltkrieg aus Lettland zurückzog, entwendete sie mehr als 50.000 Kunstschätze aus den lettischen Museen. Mērija, eine Freiwillige des lettischen Museums für Geschichte, meldet sich, um die in den 700 Kisten und 11 Wagons verfrachteten Exponate zu begleiten und zu bewachen.

Auf der Reise mit dem Zug durch das zerstörte Europa flüchten die anderen Museumsmitarbeiter. Mērija bleibt allein mit der selbst auferlegten Mission, das kulturelle Erbe Lettlands heil zurück zu bringen. Nach eineinhalb Jahren Tortur gelingt ihr das. Doch Mērija wird daraufhin von den sowjetischen Behörden verdächtigt, verhört und schließlich vom Museum entlassen. Ihr Verdienst wird erst nach der Wende bekannt. Das Schicksal dieser mutigen Frau zeigt zugleich die Geschichte Lettlands in den Zwängen der Besatzungsmächte.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

In Kooperation mit der Estnischen Gemeinschaft in Deutschland e. V. – Regionalgruppe München, dem Lettischen Kulturverein »Namejs« e. V. und der MSB
(Litauische Gemeinschaft in Deutschland e. V. – Ortsverband München)






Das könnte Sie auch interessieren: