Ausstellung  XXX – das projekt fotografie: Belichtungen der Wirklichkeit Michael Jochum

Ausstellung
XXX – das projekt fotografie: Belichtungen der Wirklichkeit


| Aspekte Galerie, 2. OG

Eintritt frei


Veranstalter-Homepage



Ausstellung
Termin speichern

Vor 30 Jahren gründete Michael Jochum das »Projekt Fotografie« an der Münchner Volkshochschule.
Während die Fotografie in den 1980er Jahren noch um die Anerkennung als Kunstform ringen musste, schuf Jochum eine fotografische Schule der Wahrnehmung – offen für alle, die sich grundlegend mit dem Bild und seiner Ästhetik auseinandersetzen wollen und auf der Suche nach einer persönlichen Bildsprache sind. Das »Projekt Fotografie« etablierte sich in den letzten drei Jahrzehnten als wichtiger Ort für freie künstlerische Fotografie, an dem die Teilnehmenden im diskursiven Austausch gesellschaftliche Bedeutungsebenen des fotografischen Bildes befragen und eigene Bildkonzepte entwickeln.

Die Aspekte Galerie zeigt in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Fotografie & Video/Film anlässlich des Jubiläums in einer Werkschau Arbeiten von Teilnehmenden des »Projekt Fotografie« sowie von Michael Jochum. Zu sehen ist ein breites Spektrum an Bildprojekten: von seriellen S/W-Abzügen auf Baryt und Farbtableaus über raumgreifende fotografische Installationen bis zu Fotomagazinen und Künstler(innen)büchern.

Zur Eröffnung der Ausstellung spricht Anton Biebl, Kulturreferent der LH München.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Verein der Förderer und Freunde der Münchner
Volkshochschule e. V. (VFF)
(MVHS) K210000






Das könnte Sie auch interessieren: