Apropos Beethoven – Kammermusik jenseits der Streichquartette: Dialoge – die Cellosonaten 2


| EG, Raum 0117

€ 10,– (Anmeldung erforderlich)


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Nur mit Anmeldung bei der MVHS!

Vortragsreihe von Harald Eggebrecht

Auch jenseits der weltweit populären und ständig aufgeführten Zyklen von Symphonien, Streichquartetten, Klavierkonzerten und Klaviersonaten hat Ludwig van Beethoven im Bereich der Kammermusik Genres ausprobiert und geradezu extrem ausgereizt. Das beginnt mit den Klaviertrios Op. 1 und reicht bis zu den späten Cellosonaten Op. 102. Doch auch die fünf Streichtrios, die zehn Violinsonaten oder Besetzungen wie das Sextett oder das Septett zeigen Beethovens grundsätzliche musikalische Erkundungsleidenschaft und Experimentierfreude.

(MVHS) M270063






Das könnte Sie auch interessieren: