ACCESS TO DANCE   »Die Folterungen der Beatrice Cenci« – »Your Passion Is Pure Joy To Me«  »Die Folterungen der Beatrice Cenci« Bettina Stöß

ACCESS TO DANCE
»Die Folterungen der Beatrice Cenci« – »Your Passion Is Pure Joy To Me«


| Carl-Orff-Saal

€ 22,– bis € 38,–: erm. € 12,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Theater & Tanz – Tanz
Termin speichern

Gerhard Bohner
»Die Folterungen der Beatrice Cenci«

Ein Tanzfonds Erbe Projekt des Saarländischen Staatsballetts

Stijn Celis
»Your Passion Is Pure Joy To Me«


19:30 Uhr
Einführung

Gerhard Bohners Tanztheater zur Musik von Gerald Humel sorgte bei Kritik und Publikum 1971 für Furore und machte den jungen Choreografen über Nacht berühmt. 1972 wurde die Choreografie vom Ballett der Bayerischen Staatsoper einstudiert, in der Titelrolle tanzte Konstanze Vernon. Mit der realistischen Darstellung des blutrünstigen Stoffs um die römische Patrizierin Beatrice Cenci, die ihren Vater, der sie schwer misshandelte, töten ließ und daraufhin zum Folteropfer wurde, steht die Choreografie in der expressionistischen Tradition eines Kurt Jooss. Zudem gehört Bohner mit Pina Bausch und Johann Kresnik zu den Wegbereitern des Tanztheaters als Kunstform. Bohners Stück war Anfang der 1990er Jahre zum zweiten Mal im Repertoire des Bayerischen Staatsballetts.
Die Rekonstruktion des Saarländischen Staatsballetts wird im Rahmen eines Doppelabends gezeigt: »Your Passion Is Pure Joy To Me« von Stijn Celis u. a. zur Musik von Nick Cave and the Bad Seeds setzt einen Gegenpol zu Bohners historischer Choreografie.

Im Rahmen von ACCESS TO DANCE. Das Gastspiel wird gefördert vom Tanzfonds Erbe – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes. ACCESS TO DANCE wird ermöglicht durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München, den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, sowie den Bezirk Oberbayern. Mit Unterstützung der GMG (JOINT ADVENTURES – Walter Heun, München)