8. Brasilianische Filmschau – »Minha Mae É Uma Peca 2« Veranstalter

8. Brasilianische Filmschau – »Minha Mae É Uma Peca 2«


| Carl-Amery-Saal

€ 7,–; erm. € 5,–


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film
Termin speichern

BR 2016, 93 Min., Komödie, OmenglU. Regie: César Rodrigues. Ab 12 Jahren. Mit Paulo Gustavo, Mariana Xavier, Samantha Schmütz, Herson Capri u. a.

Die lustigste Mama Brasiliens ist zurück. Inzwischen wurde sie als Fernsehmoderatorin berühmt, änderte fast alles, sich selbst aber nicht. Dona Hermínia bleibt urkomisch, keck und sehr besorgt über die Probleme der Familie: Ihre Tochter Marcelina entscheidet sich, Schauspielerin zu werden, und ihr Sohn Juliano entdeckt seine Bisexualität. Zu allem Überfluss will ihre Schwester Lucia Helena, die seit Jahren in New York lebt, Dona Hermínia für längere Zeit zu besuchen.

Der zweite Teil der Saga um Dona Hermínia erreichte in Brasilien unvorstellbare acht Millionen Zuschauer in den Kinos und steht in Brasilien an dritter Stelle der meistgesehenen Filme.

In Anwesenheit des Regisseurs César Rodrigues.

Mit Unterstützung der MSB (Balaio e. V. München)