8. Brasilianische Filmschau –  Eröffnung und Film »Vai que Cola o Filme« Veranstalter

8. Brasilianische Filmschau – Eröffnung und Film »Vai que Cola o Filme«


| Carl-Amery-Saal

€ 7,–; erm. € 5,–


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film
Termin speichern

19:00 Uhr: Eröffnung mit Empfang

20:00 Uhr: »Vai que Cola o Filme«
BR 2015, 93 Min, Komödie, OmenglU., Regie: César Rodrigues. Ab 12 Jahren.
Mit Paulo Gustavo, Marcus Majella, Samantha Schmütz, Cacu Protásio u. a.

Valdomiro Lacerda hat durch Betrug an seiner eigenen Firma sein gesamtes Geld verloren. Um der Polizei zu entkommen, zieht Valdo in die schäbige Pension von Dona Jô in einem Vorort von Rio de Janeiro. Dort träumt er vom alten Luxusleben. Als ein Ex-Geschäftspartner ihn von seinem Plan erzählt, wie er sein geliebtes Penthouse mit Meerblick wiederbekommen kann, glaubt Valdo, dass seine Gebete erhört wurden. Dabei hat er aber nicht mit den Bewohnern der Pension von Dona Jô gerechnet. Die Vorstadtgruppe aus Rio bring viel Verwirrung in das teuerste Viertel Brasiliens.

Vorführung in Anwesenheit des Regisseurs César Rodrigues

Mit Unterstützung der MSB (Balaio e. V. München)