61. Münchner Bücherschau – Johannes Willms: Der Mythos Napoleon. Verheißung – Verbannung – Verklärung

61. Münchner Bücherschau – Johannes Willms: Der Mythos Napoleon. Verheißung – Verbannung – Verklärung


| Black Box

€ 15,–; erm. € 13,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Achtung! Alle »Münchner Bücherschau«-Veranstaltungen finden ausschließlich digital statt. Mehr Informationen finden Sie auf www.muenchner-buecherschau.de! Tickets können an der Vorverkaufskasse zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Literatur & Wissen – Lesung
Termin speichern

Live & Stream

Zum 200. Todestag am 5. Mai 2021: Napoleon und kein Ende – bis heute ungebrochen sind das Charisma und die Faszination des großen Korsen. Napoleon I (1769–1821), General, Konsul und Kaiser der Franzosen, prägte wie kein anderer die Geschichte Frankreichs und Europas. Johannes Willms, einer der besten Napoleon-Kenner, zeigt die Voraussetzungen und Gründe für das stete Gegeneinander von Bewunderung und Ablehnung im Urteil von Person und Handeln dieses Machtmenschen auf. Im Vortrag und Gespräch wird er erläutern, wie es Napoleon gelang, seinen eigenen Mythos zu entwickeln, der ihm die Macht in Frankreich wie auch Europa verschaffte und der erst mit seinem Scheitern 1815 zerstört wurde. Tatsächlich jedoch wurde die Verbannung, in der Napoleon bis 1821 lebte, dazu genutzt, diesen Mythos neu zu formen und zukunftsfähig zu machen.

Live & Stream: Eine limitierte Zahl Buchbegeisterter kann live Autor(inne)n im Gasteig erleben. Alle weiteren Fans können über die Bücherschau‐Website den Stream der Veranstaltung später anschauen.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch im Gasteig die geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

(Börsenverein des Deutschen Buchhandels, München)






Das könnte Sie auch interessieren: