59. Münchner Bücherschau 2018
Ausstellungen


| Säle & Foyers

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Ausstellung
Termin speichern

Glashalle, 1. OG


Die schönsten deutschen Bücher
Manche Bücher sind nicht nur wegen ihres Inhalts fesselnd: Die Stiftung Buchkunst prämiert jedes Jahr die schönsten deutschen Bücher. Bücher, die Zeichen setzen und wichtige Trends und Strömungen des Buchmarkts aufzeigen. Alle 25 in diesem Jahr ausgezeichneten Bücher sind auf der Bücherschau zu sehen.
Mit Unterstützung der Stiftung Buchkunst und des KR

Foyer Kleiner Konzertsaal


Helene Tschacher – Buchschnitte
Information ist heute inflationär geworden. Bibliotheken werden digitalisiert, Lexika stehen im Internet zur Verfügung. Jederzeit und überall können wir uns umfassend informieren. Die Arbeiten Helene Tschachers unterbrechen den Datenüberfluss. Bücher als Botschaftsträger werden zerlegt, zerschnitten, gefaltet und neu zusammengefügt. Aus Information wird ästhetischer Reiz.
Mit Unterstützung des KR

Aktionsbereich Kinder- und Jugendliteratur, 2. OG


Ausstellung: Augen ZU? Augen AUF! Die Nacht im Bilderbuch
Mit Leseecke
Im Bilderbuch spielt die Nacht eine Hauptrolle: Einschlaf-Bücher begleiten vom Tag in die Nacht. Die Münchner Bücherschau zeigt in einer Sammelausstellung Original-Illustrationen und Einzelbilder von Quint Buchholz, Miro Poferl, Susanne Straßer und Britta Teckentrup – stimmungsvoll, einzigartig, mal malerisch, mal grafisch, immer voll blauer und bunter Wunder.
Mit Unterstützung des KR und des Lesefüchse e. V.

Vernissage: Sa 17.11., 17:00 Uhr
Alle Künstler/innen sind anwesend und werden, moderiert von Christine Knödler, aus dem Atelier plaudern.

Aktionsbereich Kinder- und Jugendliteratur, 2. OG


typo & text
In der Spielstadt Mini-München wird laufend Text produziert – auf Plakaten, für Zeitungsüberschriften, Produktbeschriftungen, Geschäftsschilder, Werbeanzeigen, Wahlzettel, Warnschilder, Verpackungen. Ob schnell und umstandslos mit der Hand aufgetragen und geschrieben oder in langer handwerklicher Arbeit in der Druck- und Siebdruckwerkstatt und in den Designwerkstätten des Handwerkerhofs erstellt – die hier gezeigten Schriftstücke und Dinge zeugen von höchst experimentellen Designideen, dem kenntnisreichen Einsatz von Schrift und dem originellen Gestaltungswillen von Kindern und Jugendlichen.
In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e. V. und dem Stadtjugendamt / Jugendkulturwerk und mit Unterstützung des KR

Foyer Carl-Orff-Saal 2. OG


Die 100 Besten
Die besten belletristischen Bücher und Bilderbücher der Herbstproduktion 2018, ausgewählt von Roswitha Budeus-Budde, Hilde Elisabeth Menzel und Ulrike Schultheis, sind hier in einer Ausstellung zusammengestellt und bieten Inspiration für alle, die auf der Suche nach wirklich guten Kinder- und Jugendbüchern sind. Ein großer Teil der ausgewählten Bücher wird in der Veranstaltung am 17.11. und in der Matinee am 25.11. vorgestellt.
Mit Unterstützung des KR

Foyer Carl-Orff-Saal, 2. OG


Deutscher Jugendliteraturpreis – Auswahl 2018
Seit 1956 jährlich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verliehen, zeichnet der Preis deutschsprachige Originalausgaben und Übersetzungen aus dem vorangegangenen Produktionsjahr in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch aus. Zudem vergibt eine autonome Jugendjury den Preis der Jugendjury. Seit 2017 wird der Sonderpreis Neue Talente vergeben. Alle für 2018 nominierten Bücher sind in einer kleinen Ausstellung zu sehen.
Mit Unterstützung des KR und des Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.

(Börsenverein des Deutschen Buchhandels, München)






Das könnte Sie auch interessieren: