4. Kurdische Filmwoche 2018  »No friends but the mountains« Veranstalter

4. Kurdische Filmwoche 2018
»No friends but the mountains«


| Carl-Amery-Saal

€ 7,–; erm. € 5,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film
Termin speichern

Großbritannien 2017, Dokumentarfilm, 87 Min., Kurdisch/Englisch mdtU
Regie: Kae Bahar & Claudio von Planta

Der im irakischen Kurdistan geborene und in Großbritannien lebende Filmemacher Kae Bahr, wurde mit 14 Jahren von Saddam Husseins Geheimpolizei verhaftet und brutal gefoltert. Seitdem hat er sein Leben der Unabhängigkeit Kurdistans verschrieben. Er glaubt, dass Kurdistan eine Oase der Hoffnung in einer Wüste des Hasses und der Angst ist, wo alle in Frieden leben können. Aber wird der Frieden gegenüber dem Krieg siegen?

Mit Unterstützung der MSB (Verein zur Förderung ethnischer Minderheiten e. V., München)