32. Griechische Filmwoche – »Polyxeni« / »Πολυξένη« Veranstalter

32. Griechische Filmwoche – »Polyxeni« / »Πολυξένη«


| Carl-Amery-Saal

€ 7,–; erm. € 5,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film

Termin speichern

GR 2017, 101 Min., OmenglU. Regie: Dora Masklavanou
Mit Katia Goulioni, Özgür Emre Yildirim, Lydia Fotopoulou

1955 adoptiert ein reiches und angesehenes griechisches Ehepaar aus Istanbul ein 12-jähriges griechisches Waisenmädchen aus der Herkunftsstadt der Familie. Der prominente Familienname und das gebildete Umfeld eröffnen dem Mädchen unbegrenzte Möglichkeiten. Schwere Zeiten brechen für Polyxeni erst an, als sie als junge Frau plötzlich ganz auf sich alleine gestellt ist. Wie aus dem Nichts erscheint ein feindliches und aggressives Umfeld und sie muss um ihr Erbe fürchten.

Der Film von Dora Masklavanou versetzt uns in das Istanbul der 1970er Jahre. Er gewann den Hauptpreis beim Filmwettbewerb »Grand Prix de la Ville de Tetouan 2018«.

In Kooperation mit der MSB und Cinephil – Freunde des griechischen Films
(Filmstadt München e. V.)