10. KLANGfest 2019 Veranstalter

10. KLANGfest 2019


| Carl-Orff-Saal, Black Box, Kleiner Konzertsaal, Open Air-Bühne

Eintritt frei (kostenlose Festivalbändchen ab einer Stunde vor Beginn des jeweiligen Konzertes im Gasteig-Innenhof)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Musik – Jazz
Musik – Rock/Pop
Musik – Unterhaltungsmusik
Musik – Volksmusik
Musik – Weltmusik
Termin speichern

Das KLANGfest, inzwischen eine feste Größe in der Münchner Festivallandschaft, wird auch in diesem Jahr wieder mit einzigartigen Bands auf vier Bühnen und der Ausstellung unabhängiger bayerischer Musikfirmen zahlreiche Besucher/innen anlocken. Musikalisch spannt der VUT-Süd dabei den Bogen von Jazz und Weltmusik über Rock, Pop und Elektronik bis hin zu Klassik. Der angeschlossene »CD-Salon« dient den Musikfirmen als Bühne. Zudem wird es eine Podiumsdiskussion mit Vertreter(inne)n aus der Branche geben, Gespräche mit den Künstler(inne)n in der Medienlounge und auch heuer wieder ein Kinderprogramm.



FOYER, MEDIENLOUNGE

14:00 Uhr

Wohin geht das Reden über Musik und die Branche? – Trends im Musikjournalismus
Das Sprechen über Musik benötigt Plattformen und Filter, die es ermöglichen, mit kompetenten Ansprechpartner(inne)n über Musik zu diskutieren und sich über Entwicklungen auszutauschen. Wo liegen die Trends für den Musikjournalismus heute und welche Empfehlungen lassen sich für den journalistischen Nachwuchs daraus ableiten? Diese Fragen werden auf dem Panel »Trends im Musikjournalismus« diskutiert. Die Diskussion ist für alle Interessierten offen!



CARL-ORFF-SAAL

15:30 Uhr
Sternschnuppe
Die Sternschnuppe-Lieder haben schon bei mancher langen Autofahrt den Familienfrieden gerettet. Vom ersten bis zum letzten Ton – ein Vergnügen für die ganze Familie! Präsentiert von: Sternschnuppe Verlag GbR.

16:30 Uhr
Philipp Schiepek Quartett

Philipp Schiepek machte sich in der deutschen Jazz-Szene einen Namen und präsentierte im Februar 2019 sein Debütalbum »Golem Dance« – feat. Seamus Blake, New Yorker Saxophonist. Präsentiert von: ENJA.

17:30 Uhr
Jeanette & Jan Roeck

Die Sopranistin Jeanette Roeck und der Jazzpianist Jan Roeck widmen sich dem kulturellen Erbe ihrer Kindertage: Liedern zum Tanzen, Spielen und Singen – Musik für alle, die mit Kindern traditionelles Kulturgut kennenlernen wollen. Präsentiert von: TYX Art.

18:30 Uhr
Jannotta & Klentze Project

Jazz – Lyrisch und modern zaubert das Sextett um Roger Jannotta und Thorsten Klentze farbenreiche Klangbilder voller Überraschungen, schlichter Schönheit oder mitreißendem Groove.
Präsentiert von: GLM Music.

19:30 Uhr
Tuija Komi

Jazz – Die Finnin Tuija Komi besingt die Sonne um Mitternacht und macht aus dem Leuchten ein Schwelgen. Musik, die den Swing des Nordens mit der Begeisterung für die Kraft des Melodischen verknüpft. Präsentiert von: Bauer Studios.

20:30 Uhr
Matthias Lindermayr

Von Krautrock à la »Can« über Björks Electropop bis hin zur nordischen Melancholie von Trompetern wie Mathias Eick. All das steckt in Matthias Lindermayrs Musik, ohne diese Vorbilder und Stile nachzuahmen. Präsentiert von: Enja/Yellow Bird.

21:30 Uhr
Ecco Meineke & Andy Lutter

In »Blattgold« loten Ecco Meineke & Andy Lutter die Grenzen des Chanson-Genres aus – mit Anklängen aus Folk, Polkas im Brecht/Weill-Stil, jazzig-poppigen Wohlfühl-Tracks, klassischem französischem Liebeslied oder düsteren Kunstliedern.
Präsentiert von: GLM Music.

22:30 Uhr
Ogaro

Eine musikalische Reise ins östliche Mittelmeer mit Stücken aus der osmanischen und arabischen Klassik, aber auch aus der arabischen, türkischen und griechischen Volksmusiktradition.
Präsentiert von: Himpsl Records.



BLACK BOX

15:45 Uhr
Wintermay
Wintermay sind wie ein Mai mitten in der dunklen Jahreszeit. Aus der Melancholie heraus setzen sie der klirrenden Kälte unserer Welt die normative Kraft des Positiven entgegen. Die Songs: gleichermaßen kraftvoll wie filigran. Die Botschaft: smile – it confuses people..

16:45 Uhr
Seda

Newcomerin Sedas Stimme ist lässig und cool, kratzig, soulig und voller Emotionen. Ihre Texte sind ehrlich und aus dem eigenen Leben gegriffen – ein eigener Stil, der sich Elementen aus Pop, Soul und Rock bedient. Präsentiert von: Sun King Music.

17:45 Uhr
Alinea

Alternative Rock und eine Welt der Kontraste – durch persönliche, tiefe Texte, kombiniert mit den Klängen ihrer Melodien, schafft es die junge Newcomer-Gruppe, eine einzigartige Melancholie in ihrer Musik zu kreieren. Präsentiert von: Randomend Records.

18:45 Uhr
Saltyskin

Folk, Jazz – Saltyskins Musik erinnert an die wilden Winde von Südafrika, fruchtige Felder voller Orangenhaine, melancholische Roadtrips entlang felsiger Küsten und an sehnsüchtige Träumereien. Präsentiert von: Spleen Dance Music.

19:45 Uhr
Chuck Winter

Folk, Rock, Pop, Indie – Chuck Winter hängt Tagträumen nach und thematisiert vordergründig Alltägliches, das in Schicksalsschläge mündet. Mit Akustikgitarre und einer Stimme, die die lauten und leisen Töne mühelos beherrscht. Präsentiert von: Sun King Music.

20:45 Uhr
Florian Paul

Florian Paul und seine Kapelle der letzten Hoffnung erzählen Geschichten zwischen Nostalgie und Neugier, Walzer und Punkrock, Pop und Chanson – Lieder über Einsamkeit, Reue, Eifersucht und den Trost der Erinnerung. Präsentiert von: Millaphon Records GmbH.

21:45 Uhr
Paul

Paul sorgt musikalisch für einen Pop-Lichtblick der ganz besonderen Art. Produziert wurde seine Single von Oliver Zülch, der auch schon mit den Ärzten, den Sportfreunden Stiller, The Notwist und Granada große Erfolge feierte. Präsentiert von: Redwinetunes.

22:45 Uhr
Blaues Wunder

Elektro Chansons – Zwischen Minimalismus und orchestraler Fülle, Avantgarde und traditioneller Liedform bewegen sich die fast durchweg deutschsprachigen Songs von Dagmar Aigner und Jochen Scheffter. Präsentiert von: Donnerwetter Musik GmbH.



KLEINER KONZERTSAAL

15:15 Uhr
Duo Ajax/Weis

Melodiöser Jazz und traumhaft schöne Themen – das DAW überrascht mit stilistischer Vielfalt, Folk-, Blues-, Klassik- und Jazzelemente prägen seine Musik. Komponist Henrik Ajax, Klavier. Georg Weis, Gitarre. Präsentiert von: Spleen Dance Music.

16:15 Uhr
Hudlub

Drei Stimmen, die an Wilson Phillips oder Crosby erinnern – orchesterartige Klänge einer Akustikgitarre und perkussive Grooves. So die kurzmöglichste Beschreibung des Trios, das sich von vielen Mundartprojekten abhebt. Präsentiert von: Donnerwetter Musik GmbH.

17:15 Uhr
Tamara Banez

Tamara Banez, Sängerin, Songwriterin und jüngste Entdeckung von Konstantin Wecker, liebt den Protestsong und ist politisch engagiert. Seit einiger Zeit widmet sich die Künstlerin aber auch elektronischen Klangwelten. Präsentiert von: Sturm & Klang.

18:15 Uhr
Susan Weinert Rainbow Trio

Jazz, Klassik und Weltmusik – Gitarristin und Komponistin Susan Weinert, gefeierte Jazz-Fusion-Gitarristin in den 90er Jahren, ist heute eine vielbeachtete Protagonistin im akustischen Lager der Nylon-string-Gitarristen der neuen Generation. Präsentiert von: ToughTone Records.

19:15 Uhr
Werner Meier

Musikkabarett – Als Meister des hintersinnigen Humors entführt Werner Meier mit absurden Geschichten in die meierisch-bayerisch-verquere Welt, wo sich das Politische im Privaten, der Zeitgeist im Alltäglichen findet. Präsentiert von: Sternschnuppe.

20:15 Uhr
Aretha Iskandar

Die junge französisch-indonesische Sängerin und Instrumentalistin zeichnet ein ungewöhnliches kompositorisches Talent aus. Sie mischt Jazz, Soul und Pop mit modernen Elementen zu ihrem ganz eigenen Sound. Präsentiert von: ACT Music Publishing.

21:15 Uhr
Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch

Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch präsentiert innovative Chansons aus der Feder von Sängerin und Flötistin Sarah Horneber, in einem Gewand aus kreativer Pop-Musik mit Einflüssen aus Klassik, Jazz, Rock und Weltmusik. Präsentiert von: Galileo Music Communication.

22:15 Uhr
Die Broccolis

Die Broccolis sind eine mit dem Blumenkohl eng verwandte Pop-Punk-Swing-Band. Ihre Texte handeln von tagesaktuellen europäischen Krisen, wie beispielsweise zornigen Italienerinnen oder faulen Grizzlybären. Präsentiert von: Spleen Dance Records.



OPEN AIR-BÜHNE

15:00 Uhr
Ludwig Seuss Band

Als Blues- und Boogiepianist und versierter Organist vermischt Ludwig Seuss mit seiner Band klassischen Piano-Boogie mit Jump-Blues und Louisiana-R&R. Zusammen mit Zydeco aus New Orleans ergibt das einen tanzbaren Sound. Präsentiert von: Galileo Music Communication.

16:00 Uhr
Max

Rock, Punk, Pop – eingängige Melodien werden von Komponist und Texter Maximilian Wagner raffiniert arrangiert und zusammen mit dem Sologitarristen und Domspatzen Lukas Wolf zweistimmig präsentiert. Präsentiert von: Occam Records.

17:00 Uhr
Beda mit Palme

Die Ein-Pflanzen-Band aus Oberösterreich hat sich zu 100% der Dialekt-Musik verschrieben. Beda ist Liedermacher mit Quetschen (Ziehharmonika), Klaumpf (Gitarre), Mando (Mandoline), Fotzhobl (Mundharmonika) und Goschn (Gesang). Präsentiert von: Soulfire Artists.

18:00 Uhr
The Travelling Playmates

Rhythm & Voodoo Sound – Soul, Rock’n’Roll, Surf, Volksmusik und Latinosounds gehen eine atemberaubende Symbiose ein. Mit englischen und fränkischen Texten über die Absurditäten des Alltags u. a. Präsentiert von: Nordic Notes.

19:00 Uhr
Angiz

Angiz sorgt mit abwechslungsreichem Rock-Pop-Sprechgesang für eine ekstatische Live-Show. Von rockigen Gitarrenriffs, über verrückte Synthesizer-Sounds bis hin zu ausgefeilten Klavier- und Streicherelementen. Präsentiert von: Donnerwetter Musik GmbH.

20:00 Uhr
Reverend Rusty & The Case

Reverend Rusty & The Case brillieren mit Blues, Slowblues und Country. Dazu gibt es Spuren von Reggae, Jazz, Folk, Jam-Music und Rock, rauchigen Folkgesang und eine soulige Blues-Röhre. Präsentiert von: Galileo Music Communication.

21:00 Uhr
Stray Colors

Mit melodiösem, ausgefeiltem Songwriting und der interkulturell-musikalischen Prägung gewinnen die fünf Musiker stets die Sympathien des Publikums – mitreißende Balkanmusik und gefühlvolle Folk/Pop-Nummern. Präsentiert von: Spleen Dance Records.

22:00 Uhr
Gruppa Karl-Marx-Stadt

Fette Bläsersätze und treibende Rhythmen verbinden sich zu Balkan-Pop: Gruppa Karl-Marx-Stadt bittet zur Russendisko! Als Gastgeschenk hat das Quintett vertonte Lebensfreude und den passenden Soundtrack im Gepäck. Präsentiert von: Soulfire Artists.


Mit Unterstützung des KR (VuT e. V., Berlin)