»Fieberhafte, Schlaflose Nächte ...« Alexej Apuchtin (1840–1893) Veranstalter

»Fieberhafte, Schlaflose Nächte ...«


| Kleiner Konzertsaal

€ 15,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Termin speichern

Eine poetisch-musikalische Hommage an den Dichter Alexej Apuchtin (1840–1893) anlässlich seines 180. Geburtstages

Apuchtin, der »letzter Dichter der Puschkin-Epoche« genannt wird, entstammt einer adligen, aber nicht sehr reichen russischen Familie. Er war ein Schulkamerad und lebenslang enger Freund des Komponisten Pjotr Tschaikowsky, der vieles aus seiner Lyrik vertonte. Doch nicht nur Tschaikowsky, auch andere russische Komponisten waren von Apuchtins Dichtung, die warm und melancholisch ist, sehr fasziniert, und machten daraus wunderbare Romanzen, die bis zum heutigen Tag immer wieder auf der klassischen Bühne und nicht nur auf den Bühnen Russlands, präsent sind.

Mitwirkende:
Elvira Rizhanovitch-Bette, Mezzosopran
Svetlana Prandetskaya, Sopran
Frits Kamp, Bass-Bariton
Serguei Afonin, Bariton
Sergej Iwanow, Gesang
Anna Sutyagina, Lilian Akopova und Hans-Christian Hauser, Klavier
Artur Medvedev, Geige
Philipp von Morgen, Cello
Maria Belanowskaya, Domra
Andrey Parfinovich, Gitarre
u. a.

Moderation: Michael Tschernow und Arthur Galiandin
Künstlerische Leitung: Tatjana Lukina

Gefördert durch das KR und das Bayerisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
(MIR e. V. Zentrum russischer Kultur, München)






Das könnte Sie auch interessieren: