[FAUN] MCCM Matteo Carvone

[FAUN]


| Black Box

€ 15,–; erm. € 10,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Theater & Tanz – Tanz
Termin speichern

Mythische Reise in das Land der griechischen Götter – eigentlich nur eines Gottes, der exquisiten, herrlichen und herzergreifenden Figur des Pan.

Seit Urzeiten ist Pan, halb Ziege, halb Mensch, als Inbild des legendären Fauns bekannt, der Satyr, der im Schatten eines grünen Dickichts seine Flöte spielt. Er ist der Gott der Natur, immer angetrieben durch seinen ursprünglichen Instinkt, Nymphen zu jagen, welche ihm aber stets entgleiten – davon träumt dieser Faun an langen, trägen Nachmittagen. Aber wer ist dieser Pan heutzutage, und wo können wir ihn finden? Es wird gesagt, dass Pan der einzige griechische Gott war, der starb ... aber tatsächlich ist er nie gestorben, sondern immer noch bei uns.

Er treibt uns in Panik, wenn wir jäh von fremden Gefühlen überwältigt werden. Er ist da, wenn unsere Begierden unkontrollierbar werden, wenn wir nach dem Entschwinden einer Nymphe mit unserem Versagen allein zurück bleiben. In dieser Welt, in welcher wir es vorziehen Menschen als perfekte Wesen zu verklären, entschlossen wir uns auch dazu, Pan in einen Käfig zu sperren. Ein angemessener Käfig natürlich, der seinen Bedürfnissen entspricht, aber dennoch ein Käfig – wie in einem Zoo.

Mit diesem Stück möchte Matteo Carvone die Grenzen zwischen Tanz, Theater und Installationsperformance auflösen, indem er seine Gedanken in einer artifiziellen kubischen Lichtung einschließt, in welcher sein Faun lebt.

Konzept, Choreographie, Set: Matteo Carvone
Tanz: Búi Rouch und Matteo Carvone
Produktionsassistent: Alessio Attanasio
Musik: N. N.
Dauer: ca. 50 Min.

 


(GMG)