Bild zeigt Betrieb in der Halle E

Der Gasteig von A bis Z

Hinweise für Ihren Besuch im Gasteig und Gasteig HP8

Hier finden Sie Informationen und Regelungen für den Aufenthalt im Haus und auf dem Gelände des Gasteig. Sie haben weitere Fragen? Lob, Kritik oder Anregungen? Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren:

Gasteig München GmbH

Postadresse:
Rosenheimer Straße 5
81667 München
Tel. +49 (0)89. 48098-0
Fax: +49 (0)89. 48098-1000
kommunikation@gasteig.de

Telefon: Mo–So 9:00 bis 20:30 Uhr
Info-Schalter: Mo–So 10:00 bis 20:30 Uhr

Oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.



Abendkasse/Eintrittskarten

Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Abendkasse für die Veranstaltungen in der Isarphilharmonie und den anderen Räumen des Gasteig HP8 befindet sich im Erdgeschoss der Halle E am Karten-Schalter. Die Abendkasse für die Säle des Gasteig am Rosenheimer Platz befindet sich im Erdgeschoss der Glashalle.

Für die meisten Vorträge der Münchner Volkshochschule und Veranstaltungen im Raum 0131 (EG)  in Haidhausen werden die Karten vor der Saaltür verkauft.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung zu den Veranstaltungen der Münchner Volkshochschule, finden Sie unter Vorverkauf & Tickets.


Abkürzungen

GMG – Gasteig München GmbH
MPhil – Münchner Philharmoniker
MVHS – Münchner Volkshochschule
MSB – Münchner Stadtbibliothek
HMTM – Hochschule für Musik und Theater
KR – Kulturreferat der Landeshauptstadt München (LHM)
BR – Bayerischer Rundfunk


Besuchs- und Hygieneregeln

Die wichtigsten Regeln für Ihren Besuch in Bezug auf Corona und Sicherheit haben wir hier für Sie zusammengefasst.


Bienen auf dem Gasteigdach

Seit 2011 beteiligt sich die Gasteig München GmbH an der Initiative »München summt«. Damit war der Gasteig der erste Standort in München, der sein Dach für zwei Bienenvölker zur Verfügung stellte und Vorreiter im »urban beekeeping«. Den gewonnenen Honig kann man in der Gastronomie in der Glashalle in Haidhausen erwerben. Inzwischen gibt es Bienen u. a. auch auf der Neuen Pinakothek und der Pinakothek der Moderne, dem Gärtnerplatztheater, dem Landtag oder dem Umweltministerium. Weitere Informationen finden Sie hier.


Essen und Trinken in den Veranstaltungssälen

Essen und Trinken ist in den Veranstaltungssälen grundsätzlich verboten. Bitte nehmen Sie keine Speisen und Getränke mit in die Veranstaltungen.


Fotografieren, Filmen, Tonaufnahmen

Film-, Ton- und Fotoaufnahmen in den Veranstaltungen sind in der Regel nicht gestattet. Für Foto- oder Filmaufnahmen im Gasteig benötigen Sie eine Foto- bzw. Drehgenehmigung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Sie sind auf der Suche nach der geeigneten Location für Ihren Filmdreh oder Ihr Fotoshooting? Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Bereich für Veranstalter.


Führungen

Bei einer Führung durch den Gasteig haben Sie die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In Zusammenarbeit mit Stattreisen München (zur Homepage) finden regelmäßig Führungen durch das Gebäude statt. Hier finden Sie die aktuellen Termine.

Auch die Münchner Stadtbibliothek bietet in ihren Räumlichkeiten Führungen an. Aktuelle Termine finden Sie über unsere Veranstaltungssuche (aktivieren Sie einfach den Filter »Literatur & Wissen – Führungen«).

Es gibt auch Führungen durch den Gasteig in Leichter Sprache. Mehr Informationen finden Sie hier.


Fundsachen

Sie haben bei Ihrem Besuch im Gasteig einen Gegenstand verloren? Fragen zu Fundsachen können Sie an unseren Telefon- und Info-Service richten:
Tel. +49 (0)89. 48098-0 (Mo–So 9:00 bis 20:30 Uhr), E-Mail: kommunikation@gasteig.de


Garderoben

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sowie zum Schutz aller Besucher*innen (z. B. für die Gewährleistung von Fluchtwegen oder Brandschutzmaßnahmen) gelten bei sämtlichen Veranstaltungen im Gasteig Regeln für die Garderobennutzung.

Folgende Gegenstände dürfen nicht mit in die Veranstaltungssäle genommen werden:

  • Jacken und Mäntel, die nicht im Saal getragen werden
  • Taschen, Rucksäcke u. a., die die Maße 42 x 30 x 12 cm überschreiten
  • Regenschirme
  • Sperrige Gegenstände wie beispielsweise Kindersitze, Fahrradhelme oder Einkäufe
  • Instrumente, Notebooks und weitere wertvolle Gegenstände, die leicht beschädigt werden können

Im Gasteig Haidhausen finden Sie derzeit eine Garderobe in der Glashalle im 1. OG.

Im Gasteig HP8 stehen in der Halle E Garderoben und Schließfächer im Erdgeschoss (EG) und im Zwischengeschoss (ZG) zur Verfügung. Die Garderoben sind nur bei Veranstaltungen in der Isarphilharmonie geöffnet. Bitte berücksichtigen Sie die Garderobenzuweisungen (je nach Sitzplatzbereichen) vor Ort.
Garderobengebühr:  € 2,40

Im Saal X gibt es kostenfreie Garderobenständer im Foyer des Saals.  Unabhängig von Veranstaltungen, beispielsweise für Besucher*innen der Münchner Stadtbibliothek, stehen im Gasteig HP8 kostenlose Schließfächer zur Verfügung. Für die Nutzung ist eine 1- oder 2-Euro-Münze erforderlich.


Hunde

Hunde dürfen mit Ausnahme von Führhunden nicht ins Haus mitgenommen werden. Für kurze Zeit können sie im Außenbereich angeleint werden. Im Außenbereich sind Hunde an der Leine zu halten.


Kinderveranstaltungen/Jugendschutz

Im Gasteig finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen für Kinder statt. Die Gasteig München GmbH ist dabei besonders auf die Umsetzung des Jugendschutzes bedacht. Grundsätzlich ist zu beachten, dass für jedes Kind, unabhängig von seinem Alter, eine gültige Eintrittskarte vorhanden sein muss und jedes Kind somit einen eigenen Sitzplatz erhält. Sitzerhöhungen sind aus Sicherheitsgründen bei keiner Veranstaltung möglich.


Kleiderordnung

Es gibt im Gasteig die unterschiedlichsten Veranstaltungen – und keine Kleiderordnung. Kommen Sie so, wie Sie sich wohlfühlen! Bei klassischen Konzertveranstaltungen sind Kleid, Kostüm oder Anzug immer eine gute Wahl.


Öffnungszeiten

Der Gasteig HP8 ist täglich von 7:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet, der Gasteig in Haidhausen von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Die Öffnungszeiten der Münchner Stadtbibliothek im HP8 und im Gasteig Motorama finden Sie auf der Homepage der Stadtbibliothek.


Programminformationen

Gerne schicken wir Ihnen regelmäßig unser Monatsprogrammheft mit allen Veranstaltungen im Gasteig per Post und kostenfrei zu.  Senden Sie uns einfach eine E-Mail an kommunikation@gasteig.de.

Auch unseren Newsletter können Sie abonnieren.

Beachten Sie bitte auch immer unsere aktuellen Änderungen und Ankündigungen!


Veranstalter*in

Der Gasteig besitzt keine übergeordnete Intendanz, die für das Gesamtprogramm des Hauses verantwortlich wäre. Die Gasteig München GmbH führt nur einen kleinen Teil der Veranstaltungen im Haus durch. Sie ist vor allem für die Vermietung der Säle und Foyerflächen im Haus und die Instandhaltung des Gebäudes zuständig. Der größte Teil der Veranstaltungen wird durch Konzertdirektionen, Orchester, private Veranstaltende oder städtische Institutionen ausgerichtet, die einen Veranstaltungsraum im Gasteig anmieten.

Die Verantwortung für Form und Inhalt der Veranstaltungen liegt bei den jeweiligen Veranstaltenden. Sie werden in Klammern nach dem jeweiligen Veranstaltungseintrag genannt.

Sie wollen selbst veranstalten und einen geeigneten Veranstaltungsraum mieten? Sie haben Interesse daran, einen Saal oder eine Foyerfläche im Gasteig zu buchen? Sie sind auf der Suche nach der geeigneten Location für Ihren Filmdreh oder Ihr Fotoshooting? Oder wünschen Sie eine geeignete Location für Ihr Event mit gastronomischer Begleitung? Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Bereich für Veranstalter.


Veranstaltungen mit freiem Eintritt

Bitte beachten Sie bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt: Einlass nur solange Plätze verfügbar!


WLAN

Der Gasteig wie auch der Gasteig HP8 bieten über den Anbieter »Hotsplots« einen kostenlosen WLAN-Zugang. Das Netzwerk »Gasteig Hotsplots« ist in den offenen Publikumsbereichen verfügbar und kann zeitlich uneingeschränkt genutzt werden. Nach Auswahl des Netzwerks mit einem mobilen Endgerät (Smartphone, Laptop, Tablet o. ä.) wird der User automatisch zu einer Anmeldeseite geführt. Auf ihr sind die Nutzungsbedingungen zu finden, die für die Benutzung bestätigt werden müssen. Eine Eingabe von Name, Anschrift oder E-Mail ist dazu nicht notwendig. Findet über längere Zeit (10 Minuten) kein Datenverkehr statt, wird die Verbindung automatisch getrennt. Sie kann aber durch eine erneute Anmeldung wieder hergestellt werden.


Willkommen im Gasteig, Deutschlands größtem Kultur- und Bildungszentrum! Damit alle Besucher*innen ihren Aufenthalt hier genießen können, respektieren Sie bitte unbedingt die folgenden Regeln. Vielen Dank!

I. Allgemeines

Das Gebäude des Gasteig und das Außengelände sind Privatgrund. Die Hausordnung gilt in allen Räumen und auf dem Gelände des Gasteig, soweit das Hausrecht nicht den im Hause ansässigen Mietern zusteht. Das Hausrecht kann auch von durch die Gasteig München GmbH (GMG) Beauftragte ausgeübt werden, deren Anordnungen unbedingt Folge zu leisten ist.

II. Regelungen für den Aufenthalt im Haus und auf dem Gelände des Gasteig

1. Bitte verhalten Sie sich so, dass andere Besucher*innen nicht gestört oder gefährdet werden.
2. In den Bereichen, die speziell für Mitarbeiter*innen der im Hause ansässigen Institutionen und deren Besucher*innen vorbehalten sind, ist der Aufenthalt für unbefugte Personen nicht gestattet.
3. Rettungswege sind frei zu halten. Der längerfristige Aufenthalt in den Treppenhäusern ist nicht gestattet. Die gekennzeichneten Fluchtwege sind im Gefahrenfall zu benutzen. Der Missbrauch von Sicherheitseinrichtungen (z. B. Notrufknopf, Fluchttür-Entriegelung etc.) ist strengstens untersagt.
4. Aus Sicherheitsgründen (Freihaltung von Fluchtwegen) und Rücksichtnahme auf alle Besucher*innen sind Mäntel, Jacken sowie größere Taschen in den Sälen nicht zugelassen. In der Philharmonie und in der Glashalle befinden sich bewachte Garderoben (kostenpflichtig).
5. Es ist nicht gestattet, ohne Erlaubnis der GMG im Haus und auf dem Gelände Waren und Eintrittskarten zu verkaufen, zu musizieren, Drucksachen zu verteilen oder Werbeaktionen und Sammlungen durchzuführen.
6. Sämtliche Flächen und Räume des Gasteig sind sauber zu halten. Die Sanitärbereiche dürfen nicht zweckentfremdet werden.
7. Es ist untersagt, bauliche Anlagen, Mobiliar, sonstige Einrichtungen oder Wände zu beschriften, zu bemalen, zu bekleben oder umzustellen.
8. In den Veranstaltungssälen sowie in den Fluren und Treppen ist das Verzehren von Speisen und Getränken untersagt. In den Foyers ist ausschließlich der Verzehr von im Hause erworbenen Speisen und Getränken erlaubt.
9. Das Rauchen (inkl. E-Zigaretten) ist im Gasteig nicht gestattet. Bitte benutzen Sie die dafür gekennzeichneten Raucherbereiche außerhalb des Gebäudes.
10. Die Sitzgelegenheiten dienen dem vorübergehenden Aufenthalt der Besucher*innen. Die Sitzgelegenheiten in den Foyers sind eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn den Veranstaltungsbesuchern vorbehalten. Sitzen, Liegen und Schlafen auf dem Boden ist im gesamten Gebäude inkl. der Treppenhäuser untersagt. Das gleiche gilt im Außenbereich inkl. der Treppen. Balustraden und Geländer dürfen nicht betreten werden.
11. Inline-Skaten, Skateboarden u. Ä. sind im Haus und auf dem Gelände nicht gestattet, Fahrzeuge aller Art nur mit Genehmigung der GMG. Fahrrad fahren ist nicht erlaubt. Fahrräder sind in den dafür vorgesehenen Ständern abzustellen, andere Zweiräder in der Parkgarage.
12. Mit Ausnahme von Führhunden dürfen Tiere nicht in das Gebäude mitgenommen werden. Im Außenbereich sind Hunde an der Leine zu halten.
13. Bitte lassen Sie aus Sicherheitsgründen nie Gepäck und Kinderwägen unbeaufsichtigt stehen.
14. Die Nutzung von Stromanschlüssen für den privaten Gebrauch ist ausschließlich im Erdgeschoss der Glashalle erlaubt. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass andere Personen nicht durch Kabel behindert werden.
15. In den Veranstaltungssälen sind Foto-, Film- und Tonaufnahmen ohne ausdrückliche Genehmigung sowie das Benutzen von Mobilfunktelefonen, Smartphones u. Ä. untersagt.

III. Störungen des Hausfriedens

Erhebliche Verstöße gegen die Hausordnung führen grundsätzlich zu einer Verwarnung und in schwerwiegenden Fällen zu einem sofortigen Hausverbot.

Hierzu zählen insbesondere: das Mitbringen und der Konsum von illegalen Drogen, der Konsum von Alkohol außerhalb der Gastronomiebereiche, das Mitbringen von Waffen und sonstigen gefährlichen Gegenständen, die Androhung und Anwendung von körperlicher Gewalt, mutwillige Sachbeschädigung, Diebstahl, Randalieren, Beschimpfen oder Beleidigen von Personen, Verunreinigen des Hauses und der Außenanlagen, Betteln.

Den Anordnungen des Personals der GMG und des Wachdienstes ist Folge zu leisten. Im Falle von Zuwiderhandlungen kann ein Hausverbot erteilt werden. Wer trotz Aufforderung das Gelände nicht verlässt, muss mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen.

Gasteig München GmbH