Neuigkeiten

19.03.2020

Veranstaltungsabsagen: So könnt Ihr Künstler in der Krise unterstützen

Veranstaltungsabsagen: So könnt Ihr Künstler in der Krise unterstützen

Die Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen im Alltag haben für uns alle weitreichende soziale, wirtschaftliche und gesundheitliche Folgen. Das Veranstaltungsverbot bringt den Kulturbetrieb in teilweise existentielle Nöte. Wie Ihr helfen könnt, erfahrt Ihr hier.

#DeineTicketsFürKultur
Unter dem Motto »Deine Tickets für Kultur« könnt Ihr auf die Rückgabe Eurer über München Ticket erworbenen Eintrittskarten verzichten und den Veranstalter trotz Absage mit den Einnahmen unterstützen. Alle Informationen dazu findet Ihr unter www.muenchenticket.de/tickets/deine_tickets_fuer_kultur.

Nothilfefonds für Studierende der Hochschule für Musik und Theater München
Die Corona-Pandemie und insbesondere die Absage von Konzerten und öffentlichen Veranstaltungen bringt mittlerweile zahlreiche Studierende der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) in existentielle Notsituationen. Viele der Studierenden finanzieren ihr Studium und ihren Lebensunterhalt durch Konzerte, Aufführungen und Unterricht. Alle Informationen zum Nothilfefonds finden Sie online bei der Hochschule für Musik und Theater München.

Aktion Ticket behalten
Wer kleine Konzerte veranstaltet oder dort auf der Bühne steht, ist von den Absagen bis mindestens 19. April besonders getroffen. Die »Aktion Ticket behalten«, die von Kulturschaffenden aus den Bereichen »Folk / Weltmusik / akustische Musik / Singer-Songwriter« initiiert wurde, appelliert daher: »Behaltet Eure Tickets aus dem Vorverkauf und spendet den Betrag damit symbolisch an die Künstlerinnen und Künstler.« Ausführliche Informationen findet Ihr direkt auf der Homepage ticketbehalten.de.

Spendenaufruf der Deutschen Orchesterstiftung
Auch die Deutsche Orchesterstiftung ruft in Zeiten, in denen fast alle Orchester, Chöre, Opern- und Konzerthäuser, Musikfestivals, öffentliche und private Musikveranstalter in Deutschland und Europa den Betrieb eingestellt haben, zu Solidarität auf. Sie bittet um Spenden für ihren Nothilfefonds, der den sozial betroffenen freiberuflichen Musikerinnen und Musikern zugute kommt.
Auf der Homepage der Deutschen Orchesterstiftung könnt Ihr mehr zum Spendenaufruf lesen.

Foto: Simon Meissner / Gasteig München GmbH

zurück zur Übersicht