Neuigkeiten

29.10.2020

Neu! Innovationslabor »Wavelab« an der HMTM

Neu! Innovationslabor »Wavelab« an der HMTM HMTM

Die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) reagiert auf den digitalen Wandel und startet im November 2020 das deutschlandweit erste »Wavelab«, ein Innovationslabor und Gründungszentrum an der Schnittstelle zwischen Music, Arts & Media sowie neuen Technologien.

Im November nimmt das »Wavelab« am Institut für Kulturmanagement und Medien der HMTM offiziell seine Arbeit auf.  Das Innovationslabor richtet sich an interessierte Studierende und Absolvent(inn)en aus den Bereichen Musik, Kunst, Darstellende Künste, Film und Media sowie neue Technologien. Prof. Maurice Lausberg, Leiter des Instituts für Kulturmanagement und Medien und Initiator: »Mit dem Wavelab entsteht ein deutschlandweit führendes Modellprojekt. (...) Wir sind überzeugt, dass der Einsatz neuer Technologien in Kunst, Kultur und Entertainment ein großes Potenzial für kreative, innovative und disruptive Geschäftsideen birgt, die unser Leben vielfältiger, spannender und schöner machen.«

Ziel des »Wavelab« ist es, Unternehmensgründungen anzuregen und durch Workshops, Coaching und Mentoring zu begleiten. Im Fokus stehen dabei vor allem Technologien wie Virtual und Augmented Reality, Machine Learning und Künstliche Intelligenz (KI), Data Sciences und Internet of Things (IoT). Prof. Dr. Bernd Redmann, Präsident der HMTM dazu: »Schon heute bietet das Institut für Kulturmanagement und Medien an unserer Hochschule als einzige deutsche Kunsthochschule einen Kulturmanagement-Studiengang mit Schwerpunkt Cultural Entrepreneurship. Eine Reihe erfolgreicher Startups sind bereits aus diesem Studiengang hervorgegangen. Die HMTM möchte diesen Weg nun konsequent fortsetzen und mit dem Wavelab der Hub für Cultural Entrepreneurship werden.«

Bei den Wave Innovation Days am 20. und 21. November 2020 erörtern Workshops das Thema »Wie schaffen wir es, das Liveerlebnis eines Konzertes in den Digitalen Raum zu verlegen?«. Für den 26.11. ist ein digitales Pressegespräch geplant. Ab 2021 startet dann laufend ein sechsmonatiges Programm, in dem Startups mit Büroplätzen, Coaching und Zugang zum Investoren- und Experten-Netzwerk des Wavelab unterstützt werden, um ihre Geschäftsidee auf ein nächstes Level heben können. Für Studierende und Interessierte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft werden außerdem offene, kooperative Veranstaltungen sowie Vernetzungsformate angeboten. Erste Informationen zu den Angeboten des neuen Wavelab stehen unter www.wavelab.io.

zurück zur Übersicht