Neuigkeiten

19.05.2020

Münchner Philharmoniker und Bayerischer Rundfunk verkünden vorzeitiges Saisonende

Münchner Philharmoniker und Bayerischer Rundfunk verkünden vorzeitiges Saisonende Münchner Philharmoniker/Andrea Huber

Die Münchner Philharmoniker und die Klangkörper des Bayerischen Rundfunks haben das vorzeitige Ende ihrer Konzertsaison 2019/20 verkündet. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der momentan geltenden Veranstaltungsverbote müssen die noch geplanten Konzerte bis einschließlich 7. Juli 2020 ausfallen.

»Die Münchner Philharmoniker müssen die noch ausstehenden Abonnement-Konzerte für die Spielzeit 2019/20 leider absagen«, heißt es dazu auf der Webseite der Münchner Philharmoniker. »Die Konzertabsagen betreffen die angekündigten Konzerte bis einschließlich 7. Juli 2020. (...) Sollten Konzerte und Musikvermittlungsformate in kleinerem Rahmen und mit reduziertem Publikum im Zuge von staatlich ausgesprochenen Lockerungsmaßnahmen möglich sein, möchten die Münchner Philharmoniker so schnell wie möglich wieder auf die Bühne im Gasteig zurückkehren.« Paul Müller, Intendant der Münchner Philharmoniker, äußert sich dazu folgendermaßen: »Dieser Schritt schmerzt, ist aber letztlich nur konsequent. Nun haben alle Beteiligte Planungssicherheit, allem voran unser Publikum, das sich bisher wirklich sehr geduldig und verständnisvoll gezeigt hat. Wir sind auf diverse alternative Aufführungsformate vorbereitet und hoffen, endlich wieder spielen zu dürfen – besser heute als morgen.«

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks schreibt auf seiner Homepage zum vorzeitigen Saisonende: »Vor dem Hintergrund der weiter bestehenden Verbote und Auflagen für den Proben- und Konzertbetrieb bei Orchestern und Chören ist der Bayerische Rundfunk gezwungen, alle noch geplanten Abonnement-Konzerte der Saison 2019/20 von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie des Münchner Rundfunkorchesters abzusagen. (...) Der BR wird bis zum Saisonende alle Optionen nutzen, seinen Ensembles im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben dennoch Auftrittsplattformen in seinen Programmen und in alternativen Veranstaltungs- und Musikvermittlungsformaten zu ermöglichen. Geprobt wird bereits, unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln. Allerdings ist dies aktuell nur mit kleineren Ensembles möglich.«

Als besonderen Saisonabschluss in Zeiten von Corona geben die Klangkörper des BR am 24. Mai 2020 noch ein virtuelles Gemeinschaftskonzert. Mehr dazu finden Sie auf der Homepage von BR Klassik.

Mehr Informationen zum Saisonende und zu den jeweiligen Ticketregelungen finden Sie auf der Webseite der Münchner Philharmoniker sowie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

Der Gasteig drückt den Klangkörpern die Daumen für einen regulären Saisonbeginn 2020/21 im September!

zurück zur Übersicht