Neuigkeiten

05.05.2020

Mit dem PIXEL kreativ durch Corona

Mit dem PIXEL kreativ durch Corona Linus Einsiedler

Smartphone-Workshop oder interaktiver Telefonservice – das PIXEL sorgt auch in Corona-Zeiten für kreative Impulse. Zwar ist auch das experimentelle Medienlabor in der Ladenpassage beim Gasteig vorübergehend geschlossen, aber die PIXEL-Macher sind ja Profis im Umgang mit digitalen Möglichkeiten. Alle, ob Schüler oder Senior(inn)en, bekommen Know-how vom PIXEL jetzt virtuell.

Für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren stehen ab sofort mehrmals wöchentlich Online-Workshops zur cleveren Nutzung von Smartphones auf dem Programm. Bei »PhoneLab: Dein Smartphone als Nachrichtenzentrale und Kreativstudio« wird kreativ mit den eigenen Smartphones gearbeitet und auch die kritische Auseinandersetzung mit Fake News ist Thema dieses Angebots. Der Workshop ist kostenlos, dauert zwei Stunden und findet online per Videochat statt. Alle Infos und Anmeldung auf der Homepage des PIXEL.

Ausdrücklich alle, die kreativen Tatendrang verspüren, können sich an der Website »CoronaAlleinZuHaus« beteiligen. Die Website wurde extra gegen die Langeweile in der Quarantäne programmiert und ermutigt dazu, Kreatives mit Medien zu erschaffen und eigene Ideen mit anderen zu teilen. »Diese Seite soll einfach gut tun – als Plattform für verschrobene, wilde und manchmal sogar konstruktive Verarbeitung dieser besonderen Umstände«, schreibt Linus Einsiedler vom PIXEL aus seiner zwischenzeitlich zum Home-Office umfunktionierten Küche. Ob Videos, Fotos, Machinimas, Podcasts, Memes, Gedanken in Form von Satire, Reportage oder Tagebuch – dem Erfindergeist sind auf dieser digitalen Spielwiese keine Grenzen gesetzt. Hier geht's lang: www.corona-alleinzuhaus.de

Älteren Menschen bieten die PIXEL-Macher digitale Hilfe am Telefon. Senior(inn)en, die mit der digitalen Technik überfordert sind, können sich melden und erhalten telefonische Unterstützung von den Profis, z. B. bei der Einrichtung von Skype. Das Angebot wird bereits sehr gut angenommen und konnte in Zusammenarbeit mit dem KulturRaum München e. V. ins Leben gerufen werden, alle Infos dazu stehen im Newsletter von KulturRaum. In einem Interview mit der Münchner Abendzeitung erzählt Linus Einsiedler mehr über diesen digitalen Telefonservice.

Als virtueller Treffpunkt für alle Generationen ist der neue eigenleben.Club gedacht: Der Online-Club möchte junge Leute von gestern und heute zum Kennenlernen und Austausch untereinander anregen – während der aktuellen Kontaktbeschränkungen erst recht: Per Mausklick kann jede(r) ganz einfach an kulturellen Veranstaltungen, Kursen, Workshops oder Videokonferenzen teilnehmen. Lust auf Kochkurse, Reiseberichte mit Diashow, Lesungen, Sprachtreffen oder Kontakt? Im eigenleben.Club sind alle willkommen!
Weitere Infos hat das PIXEL, hier ist eine Übersicht aller Club-Events.

Was, wann, wo? Die Homepage des PIXEL versorgt Interessierte mit aktuellen Infos zum abwechslungsreichen Programm und zu den hoffentlich bald wieder möglichen Öffnungszeiten vor Ort im Kreativlabor am Gasteig.

zurück zur Übersicht