Neuigkeiten

26.10.2018

Keine Konzerte mit Mariss Jansons im November 2018

Keine Konzerte mit Mariss Jansons im November 2018 Peter Meisel (BR)

Prominente Ersatzdirigenten für alle drei Programme in der Philharmonie

Mit großem Bedauern muss Mariss Jansons seine Verpflichtungen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im November absagen. Er befindet sich nach einer schweren Virusinfektion auf dem Weg der Besserung. Seine Ärzte haben ihm jedoch geraten, die bevorstehenden Konzerte in München sowie auf Tournee in Taiwan, Japan und Korea nicht zu dirigieren, um den vollständigen Genesungsprozess nicht zu gefährden. Das Management des BR-Symphonieorchesters konnte kurzfristig namhafte Dirigenten engagieren, die Jansons sowohl bei den Münchner Konzerten als auch auf der Asientournee des Symphonieorchesters vertreten werden. Simone Young, Cristian Macelaru und Manfred Honeck werden die Konzerte in München dirigieren, Zubin Mehta kann die Gastspielkonzerte in Asien übernehmen.

Die Münchner Konzertprogramme am 1. und 2. 11. bleiben unverändert, die Programme am 9. und 10.11. mussten aus probentechnischen Gründen geändert werden. Am 10. 11. wird zusätzlich Igor Levit als Solist in Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 zu hören sein.

zurück zur Übersicht