Neuigkeiten

02.05.2017

Große Werke, große Namen, große Pläne

Große Werke, große Namen, große Pläne

Die Saison 2017/18 beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks hat seine Pläne für die Konzertsaison 2017/18 bekannt gegeben. In der Philharmonie sind acht Proben- und Aufführungswochen geplant, mit Konzerten jeweils am Donnerstag- und Freitagabend. Zusätzlich stehen vier Samstagskonzerte auf dem Plan. Chefdirigent Mariss Jansons wird vier Programme in der Philharmonie dirigieren: Zunächst die fünfte Sinfonie von Sergej Prokofjew und das fünfte Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven mit Daniel Barenboim als Solist. Ebenfalls im November steht die Symphonie Nr. 8 von Anton Bruckner auf dem Programm. Im Januar kombiniert der Maestro die Messe in C-Dur von Ludwig van Beethoven mit Werken von Igor Strawinsky und Johann Nepomuk Hummel. Für April ist die Aufführung von Gustav Mahlers siebenter Sinfonie geplant. Am 17. November 2017 dirigiert Mariss Jansons außerdem in der Philharmonie das Benefizkonzert zu Gunsten des SZ-Adventskalenders für Gute Werke in der Philharmonie – mit Yefim Bronfman am Klavier.

Die weiteren Programme in der Philharmonie werden von Esa-Pekka Salonen, Daniel Harding, Franz Welser-Möst, Paul Daniel, Bernard Haitink und Antonio Pappano musikalisch geleitet. Zu den Saisonhöhepunkten gehören die konzertante Aufführung der Leoš-Janáček-Oper »Ein schlaues Füchslein« im Februar sowie Brahms' »Ein deutsches Requiem« im März 2018. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bietet wie in den vergangenen Spielzeiten im Umfeld der Konzerte erneut ein umfangreiches und breit gefächertes Educationprogramm an.

Das komplette Saisonprogramm 2017/18 ist bereits im Konzertkalender auf der Homepage des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks verzeichnet, die Saisonbroschüre kann hier herunter geladen werden.

Abonnements können bereits gebucht werden, der Verkauf von Einzelkarten beginnt am 25. Juli 2017 im BR-Ticketshop.

Alle Konzerte des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks werden auf BR-Klassik übertragen und stehen für eine Woche zum Nachhören bereit.

zurück zur Übersicht