Neuigkeiten

08.10.2018

Faust-Festival als »Europäische Trendmarke 2018« nominiert

Faust-Festival als »Europäische Trendmarke 2018« nominiert

Die Jury des 13. Europäischen Kulturmarken-Awards 2018 nominiert 24 Wettbewerbsbeiträge, darunter das Faust-Festival München in der Kategorie »Europäische Trendmarke 2018«.

Das Faust-Festival München – mit dem Gasteig als Festivalzentrum – feierte mit insgesamt 756 Veranstaltungen von mehr als 200 Kulturinstitutionen und einer Bilanz von 250.000 Besuchern großen Erfolg in ganz München. Nun steht es auf der Shortlist des Europäischen Kulturmarken-Awards 2018 und ist nominiert in der Kategorie »Europäische Trendmarke des Jahres 2018«. Das Festival konkurriert in dieser mit #letsmuseum und der Kunstkraftwerk Leipzig GmbH. Mehr Informationen zu den Teilnehmern und dem Award gibt es unter www.kulturmarken.de.

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V., wählte eine 39-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien im September 24 Nominierte aus. Insgesamt waren 99 Bewerbungen aus Albanien, Portugal, Italien, Frankreich, Bulgarien, Malta, Griechenland, Luxemburg und dem deutschsprachigen Raum eingereicht worden. Ausgezeichnet werden unter anderem die erfolgreichsten Marketingstrategien von Kulturanbietern, die kreativsten Kultursponsoringengagements von Wirtschaftsunternehmen, die innovativsten Bildungsprogramme und die engagiertesten Kulturmanager aus Europa.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Kulturmarken-Gala »Night of Cultural Brands« am 12. November 2018 im Radialsystem in Berlin vor 500 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien statt. Bis dahin heißt es Daumendrücken!

zurück zur Übersicht