Neuigkeiten

23.10.2018

ECHT zum Mitmachen – Virtual Reality im PIXEL

ECHT zum Mitmachen – Virtual Reality im PIXEL

Eine Woche lang in virtuelle Welten eintauchen – das können Interessierte nun im PIXEL.

Das PIXEL eröffnet diese Woche einen Raum für Virtual Reality. Mit einer VR-Brille vor den Augen können Besucher/innen dort in Unterwasserwelten abtauchen, Rochen und Fische an sich vorbeiziehen sehen und einem riesigen Blauwal ganz nahekommen. Außerdem können sie mit einer VR-Brille und mit zwei Controllern in der Hand verschiedene Pinsel, Bürsten und Spraydosen in die Hand nehmen und ihr ganz eigenes dreidimensionales Kunstwerk schaffen. Es gibt sogar eine Station, bei der Besucher/innen eigene VR-Brillen für ihr Smartphone basteln können. An einem Laptop können sie mit einem Chatbot kommunizieren und ausloten, was diese Form der Kommunikation von der menschlichen Live-Kommunikation unterscheidet. Die Ausstellung bietet außerdem Infotafeln und Raum für Diskussionen über viele wichtige Fragen: Was ist Realität? Wie entsteht sie? Wie kann sie gestaltet und wie manipuliert werden?

Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr nehmen die Betreiber des PIXEL und Medienpädagogen des Medienzentrums München des JFF die Besucher bei Fragen und beim Ausprobieren und Gestalten an die Hand. Das Team möchte damit Barrieren abschaffen und die Sensibilität für die Technologie schärfen. Die Mitmach-Ausstellung eignet sich für Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene. Epileptikern allerdings wird von der Benutzung der VR-Brille abgeraten. Die Ausstellung läuft noch bis einschließlich Donnerstag, am Freitag findet ein geschlossenes Schulklassenprogramm statt.

Die Ausstellung ECHT im PIXEL vom 22. bis 26. Oktober 2018 ist ein Projekt im Rahmen von GameLife!, das das JFF – Institut für Medienpädagogik in Kooperation mit dem Medienzentrum Parabol Nürnberg im Auftrag des Bayerischen Familienministeriums durchführt.

zurück zur Übersicht