Neuigkeiten

19.11.2018

Die »ComicBar« – das neue Format der Münchner Stadtbibliothek

Die »ComicBar« – das neue Format der Münchner Stadtbibliothek Tillie Walden (l.) / Barbara Yelin (r.) privat / Tillie Walden / Martin Friedrich

Am 23. November um 18:00 Uhr eröffnen die Zeichnerinnen Tillie Walden und Barbara Yelin das neue Format der Münchner Stadtbibliothek.

Schon bald gastiert prominenter Besuch aus den USA in der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig: Tillie Walden, gefeierte und mehrfach ausgezeichnete Comic-Zeichnerin, stellt am 23. November ihr bislang persönlichstes Buch vor. »Pirouetten« ist eine Graphic Novel in lila-gelb, die geschickt Eiskunstlauf mit Coming-of-Age-Erzählung verbindet. Darin verarbeitet die 22-Jährige die Zeit, in der Eiskunstlauf den Rhythmus ihres Lebens diktierte, durchlebt noch einmal die Entdeckung ihrer Homosexualität, erzählt vom Erwachsenwerden, vom Sich-Lösen von Erwartungen, von allzu vertraut Gewordenem und vom Gewinnen von neuer Freiheit. Das Werk wurde mit dem renommierten Eisner-Award in der Kategorie »Best Reality-Based Work« ausgezeichnet.

Moderiert wird die kostenlose Veranstaltung von der Münchner Zeichnerin Barbara Yelin, die auch künftig durch die »ComicBar« führen wird. Das neue Format der Münchner Stadtbibliothek möchte sich dem Comic als Erzählmedium mit starken Bildern und erzählerischer Komplexität widmen und soll zweimal jährlich stattfinden. Yelin wird darin auch künftig neue, internationale Werke der grafischen Literatur und Comic-Kunst vorstellen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
Einen Einblick in die Comic-Welt von Tillie Walden gibt’s auf der Homepage der Autorin.

zurück zur Übersicht