Neuigkeiten

02.10.2018

Cactus First!

Cactus First! Perkussionistin Robyn Schulkowsky 2012 NYC 1 -®wowe

Eine Perkussionistin spielt auf einem Kaktus und eröffnet damit den USA-Programmschwerpunkt der Münchner Volkshochschule

Was haben die USA und ein Kaktus gemein? Nicht viel, möchte man meinen. Dennoch kommen die beiden am 9. Oktober in der Black Box zusammen: Zum Auftakt des USA-Schwerpunkts der Münchner Volkshochschule spielt die Perkussionistin Robyn Schulkowsky auf einem eigens mitgebrachten Kaktus Stücke aus der US-amerikanischen Moderne, unter anderem von John Cage. Wie das aussieht und sich anhört, können Sie nach dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Heike Paul erleben.

Die Professorin vom Lehrstuhl für Amerikanistik der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen verhandelt die Frage, »wie die USA sich selbst erzählen«. Dabei geht die Leibniz-Preisträgerin auf deren Gründungsmythen und ihre heutige Bedeutung ein. Davon ausgehend entfaltet sich der USA-Schwerpunkt bis Februar 2019 unter dem Motto »Fremder Freund – die USA«. Getreu dem Titel wird das zwiegespaltene deutsch-US-amerikanische Verhältnis thematisiert und hinterfragt – in Podiumsgesprächen, Vorträgen, Lesungen, Filmen, Seminaren, Workshops, digitalen Bildpräsentation und Führungen. Das gesamte Programm finden Sie auf der Homepage der Münchner VHS.

Details zur Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

zurück zur Übersicht