Zum Hauptinhalt springen

Bauarbeiten in der Halle E im Sommer 2024

Blick von oben in die belebte Halle E.
Copyright: HGEsch/Gasteig

Mehr Toiletten, flexiblere Garderoben und mehr Sitzgelegenheiten in den Sommermonaten – diese und weitere Verbesserungen in der Halle E und der Isarphilharmonie sind für die kommende Saison geplant. Dazu bedarf es umfangreicher Bauarbeiten von Mitte Juli bis voraussichtlich Ende August 2024. In diesem Zeitraum muss immer wieder mit erheblichem Baustellenlärm und Staub vor allem in der Halle E gerechnet werden. Die Halle bleibt während der Arbeiten geöffnet.

 

Das GAiA Deli & News Café in der Halle E bleibt im August geschlossen. Kaffee & Kuchen, Snacks & Drinks können Sie in dieser Zeit ab 10:00 Uhr im GAiA Restaurant nebenan genießen – bei schönem Wetter auch auf der Sonnenterrasse.

Staubschutzwände im Erdgeschoss

Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, werden ab 15. Juli in der Halle E im Erdgeschoss Staubschutzwände errichtet (siehe beiliegenden Plan). Dadurch werden die beiden Garderoben sowie die Gänge zu sämtlichen Toiletten im Erdgeschoss abgetrennt und sind nicht mehr zugänglich. Die Zugänge zur Isarphilharmonie, zum Aufzug sowie zu den Treppen in die oberen Stockwerke bleiben weiterhin frei.

Temporäre WC-Anlagen vor Saal X

Besucher*innen der Halle E werden gebeten, die WC-Anlagen in den oberen Stockwerken zu benutzen. Zusätzlich werden für die Zeit der Bauarbeiten temporäre WC-Anlagen auf dem Platz am Kulturkraftwerk (vor Saal X) aufgestellt. Dort wird ein Container mit Damen-WCs sowie ein weiterer Container mit einem Behinderten-WC stehen.

 

Vor Ort wird die Gasteig München GmbH die Besucher*innen des Gasteig HP8 durch Aushänge und Beschilderungen informieren.