Bild zeigt Innenansicht des Kleinen Konzertsaals

Kleiner Konzertsaal

Bis Februar 2022

Aktuell

Die Hygienevorschriften für Veranstalter und Auftretende finden Sie hier als PDF.

Kurzprofil

189 Sitzplätze (davon 3 Rollstuhlplätze)

Beschreibung

Der Kleine Konzertsaal verfügt über eine exzellente Akustik, die ihn besonders für kleinere Konzerte geeignet macht.

Podium

Mit seinem Podium von 12,00 m x 5,00 m ist er aber auch für Vorträge und Tagungsveranstaltungen gut geeignet.

Technik

Alle gängigen Projektions-, Beschallungs- und Aufzeichnungssysteme können zur Verfügung gestellt werden. Die leicht ansteigende Bestuhlung biete sehr gute Sicht- und Hörverhältnisse im ganzen Saal.

Sonstiges

Es gibt drei Rollstuhlplätze in unmittelbarer Nähe des Eingangs. Das Foyer verfügt über eine eigene, speziell für Ausstellungen konzipierte Beleuchtung.

Kontakt

Hier finden Sie die Kontaktmöglichkeiten zum Veranstaltungsmanagement.

Plätze

  • 186 Sitzplätze (fest bestuhlt)
  • 3 Rollstuhlplätze

Podium

  • Parkettpodium 12,00 m breit, 5,00 m tief
  • lichte Höhe 4,00 m

Licht

  • Beleuchtung mit 10 Stromkreisen über Schukodosen 16 A
  • 63 A-Anschluss vorhanden

Ton

  • fest eingebaute Beschallungsanlage für Sprache und Musik, optional mit Subwoofern erweiterbar
  • Regieraum: digitales Tonmischpult mit 16 Mikrofoneingängen und 8 Ausgängen, vom Saal aus fernsteuerbar
  • Anschlussmöglichkeit für ein Mischpult im Saal mit bis zu 32 Kanälen
  • hochwertige und umfangreiche Mikrofonauswahl aller bekannten Hersteller (Schoeps, Neumann, Sennheiser, Shure etc.)
  • analoge und digitale Anschlussmöglichkeiten auf der Bühne, im Saal und in der Regie für Ton- und Videoverbindungen
  • drahtlose Mikrofonanlage: 2 Kanäle, erweiterbar auf bis zu 22 Empfangskanäle
  • Verbindungen zum Tonstudio mit digitalem Mischpult Studer VistaX mit 52 Fadern und 96 Mikrofoneingängen für Tonaufnahmen in Stereo, Surround und Auro3D. Live-Mitschnitte sowie Musik- und Sprachproduktionen in Studio-Qualität. Aufzeichnung auf verschiedene Computersysteme mit jeweils bis zu 64 Spuren (Protools12, Sequoia12)
  • Induktionsschleifensystem für Hörgeschädigte

Video

  • Roll-Leinwand, 5 m x 3,5 m nutzbare Projektionsfläche
  • fest installierter Beamer mit 11.000 ANSI-Lumen und WUXGA Auflösung

Steuerung

  • Licht- und Präsentationstechnik-Steuerung (Leinwand, Beamer aus der Decke absenken, Signalquellenanwahl …) wird über eine Crestron Mediensteuerung abgewickelt

Foyers

  • 100 m² Foyerfläche netto (inkl. Foyer Black Box, für Ausstellungen geeignet)
  • Beleuchtungseinrichtungen im Foyer