Bild zeigt Gasteig-Logo an Hausfassade

Presse

Pressemitteilungen

18.05.2022 | Gasteig München GmbH


Großes Kino in der Isarphilharmonie: Filmfest München feiert Eröffnung erstmals im Gasteig HP8

Am 23. Juni eröffnet das 39. Internationale Filmfest München im neuesten Konzertsaal der Stadt.

„Der Gasteig HP8 bietet alles für eine rauschende Filmfest-Eröffnung“, sagt Gasteig-Chef Max Wagner. „Die neue Isarphilharmonie ist nicht nur ein herausragender Konzertsaal, sondern verwandelt sich mit modernster Technik für einen Abend in den größten Kinosaal Münchens. Und im Industrie-Charme der Halle E lässt es sich anschließend hervorragend feiern.“

Stars, Filmbranche und Filmfans werden in diesem Jahr in der ehemaligen Trafo-Halle der Stadtwerke, jetzt das Herzstück des Kulturareals Gasteig HP8 und Foyer des Konzertsaals, über den roten Teppich schreiten. Fast 2.000 geladene Gäste haben in der im Oktober vergangenen Jahres eröffneten Isarphilharmonie Platz, in der das 39. Internationale Filmfest München dann offiziell eröffnet wird.

Als Eröffnungsfilm wird die Deutschlandpremiere des Films „Corsage“ der österreichischen Regisseurin und Autorin Marie Kreutzer gezeigt. Der Film erweckt eine ikonische Figur der österreichischen Geschichte zu neuem Leben: Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, bekannt als „Sisi“. Gespielt wird sie von der mehrfach ausgezeichneten Schauspielerin Vicky Krieps. Anschließend soll die Eröffnung des Filmfests in der Halle E und auf dem Außengelände mit Blick auf die Isarauen gefeiert werden.

„Nach zwei Jahren Corona ist es uns als langjährigem Partner des Filmfests wichtig, der Eröffnung dieses Jahr einen ganz besonderen Rahmen zu bieten“, sagt Max Wagner. „Ich bin überzeugt, dass das Ambiente des Gasteig HP8 genau das kann.“

Weitere Informationen zum 39. Internationalen Filmfest München finden Sie unter filmfest-muenchen.de.

Download

zurück zur Übersicht