Bild zeigt Gasteig-Logo an Hausfassade

Presse

Pressemitteilungen

26.05.2022 | Gasteig München GmbH


Große Kulturzentren Europas kooperieren: Rom und München werden Partner

Der Gasteig in München vereinbart Partnerschaft mit Italiens größtem Kulturzentrum in Rom.

Der Name ist um einiges länger, aber sonst ist das „Auditorium Parco della Musica Ennio Morricone“ dem Gasteig sehr ähnlich. Das nach den Plänen von Renzo Piano erbaute Kulturzentrum in Rom wurde 2002 eröffnet und verfügt unter anderem über vier Säle, der größte mit 2.744 Plätzen, sowie eine Open-Air-Arena. Außerdem ist es Sitz der Musikakademie “Accademia Nazionale di Santa Cecilia“ und unter anderem Heimat des Internationalen Filmfestivals Rom.

„Internationale Vernetzung ist die Zukunft“, sagt Gasteig-Chef Max Wagner. „Gerade auch in der Kultur müssen wir noch viel stärker global denken und über Grenzen hinweg zusammenarbeiten.“

Ziel der Partnerschaft der beiden Kulturzentren ist in erster Linie der Austausch, sowohl von Ideen und Erfahrungen als auch von Künstler*innen und Mitarbeiter*innen. Außerdem sind auch gemeinsame Kulturprojekte geplant. Vor allem aber soll langfristig ein Netzwerk von Kulturzentren entstehen, um die kulturelle Zusammenarbeit auf europäischer Ebene zu stärken. Ähnliche Einrichtungen in Frankreich, Spanien, Portugal, Finnland und Dänemark haben ihre Kooperation bereits zugesagt.

„Das Auditorium Parco della Musica und der Gasteig passen sehr gut zusammen,“ sagt Max Wagner. „Von dieser Vernetzung werden langfristig nicht nur unsere beiden Kulturinstitutionen, sondern auch unsere Besucher*innen profitieren.“

Mehr Infos zum Auditorium Parco della Musica finden Sie hier.

zurück zur Übersicht