Bild zeigt Gasteig nachts

Portrait

Was ist eigentlich der Gasteig?

Seit seiner Eröffnung im Jahre 1985 hat sich der Gasteig zu einem Zentrum des kulturellen Lebens in München entwickelt. Er beherbergt renommierte Kultur- und Bildungsinstitutionen der Landeshauptstadt und verdankt den Namen seiner Lage: Am »gachen Steig«, zentral und unübersehbar am rechten Hochufer der Isar.

Programm

Der Gasteig ist Deutschlands größtes und erfolgreichstes Kulturzentrum mit mehr als 1,8 Millionen Besuchern jährlich. Auf rund 80.000 qm Fläche bietet der Gasteig u. a. 3.500 Plätze in fünf großen Veranstaltungssälen. Das Kulturzentrum am Isarhochufer ist auch Sitz renommierter Kultur- und Bildungsinstitutionen: Münchner Stadtbibliothek, Münchner Volkshochschule, Die Münchner Philharmoniker, Hochschule für Musik und Theater München. Mit mehr als 1.700 Veranstaltungen pro Jahr bietet der Gasteig ein sehr vielfältiges Angebot – von Musik, Theater, Show, Tanz, Film und Ausstellungen bis hin zu Kursen, Vorträgen, Konferenzen und Kongressen.

Öffnungszeiten

Zwischen 8:00 Uhr morgens und 23:00 Uhr nachts zieht das Haus Tag für Tag mehr als 6.000 Besucherinnen und Besucher an. Münchens Kultur- und Bildungszentrum ist als eine Stätte der Begegnung konzipiert. Mit seiner Vielzahl von Sälen, Arbeitsräumen und Foyerflächen steht es allen offen, die sich mit geistigen und künstlerischen Ausdrucksformen beschäftigen wollen. 

Veranstaltungsort

Neben den Programmangeboten der fest im Haus ansässigen Institute kann das Publikum zahlreiche Kulturofferten anderer Veranstalter wahrnehmen. Nicht zuletzt bietet das besondere Ambiente des Gasteig auch den geeigneten Rahmen für Jubiläen, Tagungen, Kongresse und Produktpräsentationen.

Architektur

In der Architektur des roten Backsteinbaus verbinden sich äußere Geschlossenheit und Klarheit der Linien mit innerer Offenheit und Vielgliedrigkeit der Raumgestaltung – Resultat konsequent eingesetzter Baumaterialien und Farben.

Weltläufigkeit und Bürgernähe

Der Gasteig wurde vom Stadtrat als ein offenes und durchlässiges Haus konzipiert. Sehr schnell hat er sich zu einem anspruchsvollen und lebendigen Kulturforum entwickelt. In seinem Alltag ergänzen sich Weltläufigkeit und Bürgernähe ganz selbstverständlich.

Ein breitgefächertes Programm

Aus dem Zusammenspiel öffentlicher und privater Initiativen bietet das Haus Monat für Monat ein buntes und breit gefächertes Programm. Es reicht vom musikalischen Großereignis mit internationaler Ausstrahlung über kulturelle Events von regionaler Wirkung bis hin zu vielen kleineren Veranstaltungen. Genau diese Vielfalt prägt das Leben und Erleben im Gasteig.

In seinen Mauern beherbergt der Gasteig Institutionen, die seit der Eröffnung zum Charakter des Hauses beigetragen haben. Für den Gasteig und das Kulturleben der Landeshauptstadt München spielen sie eine prägende Rolle.

Münchner Philharmoniker (MPhil)

Als ein Klangkörper von Weltrang präsentieren die Münchner Philharmoniker (zur Homepage) in der Philharmonie, ihrem Stammsitz, ein breites und hochkarätiges Angebot an klassischen Konzerten.

Hochschule für Musik und Theater München (HMTM)

Die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater (zur Homepage) erfreuen ihr Publikum regelmäßig mit Konzerten. Sehr beliebt sind u. a. die kostenlosen Mittags-, Ladenschluss- und Studiokonzerte im Kleinen Konzertsaal.

Münchner Volkshochschule (MVHS)

Die Münchner Volkshochschule (zur Homepage) bietet ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsangebot. Neben zahlreichen Kursen organisiert die MVHS auch Ausstellungen und Installationen, Musikvorträge und Konzerte, Performancekunst und zeitgenössisches Theater.

Münchner Stadtbibliothek (MSB)

Auf dem Programm der Münchner Stadtbibliothek (zur Homepage) stehen nicht nur Lesungen und Vorträge. Interessierten bietet sie auch Ausstellungen zum Leben und Werk von Autoren sowie themen- oder länderorientierte Filmreihen.

Zahlreiche andere Veranstalter

Neben den im Gasteig ansässigen städtischen Instituten bereichern auch zahlreiche andere Veranstalter die kulturelle Angebotspalette im Gasteig. Der Bayerische Rundfunk, private Konzertdirektionen und Tourneeveranstalter, ausländische Kulturinstitute und Vereinigungen oder die »freie Szene« – sie alle gestalten das tägliche Veranstaltungsprogramm mit.

Der Gasteig versammelt mehrere renommierte Bildungseinrichtungen für Jugendliche und Erwachsene unter einem Dach.

Kurse und mehr

In modern eingerichteten Unterrichts- und Werkräumen können die Besucherinnen und Besucher der Volkshochschule beispielsweise das bewährte Kursprogramm verfolgen; in kleineren und größeren Sälen gibt es Vorträge, Gespräche und Podiumsdiskussionen mit reputierten Referenten zu aktuellen Themen.

Über eine Million Medien

Die Münchner Stadtbibliothek wiederum kommt ihren Aufgaben als allgemeine Studien- und Bildungsbibliothek mit über einer Million Büchern und Zeitschriften, Notenbänden, Bild- und Tonträgern nach. Ihrem Publikum bringt sie darüber hinaus etwa in Lesungen und Vorträgen europäische und außereuropäische Literaturen nahe. Außerdem stehen in der Kinder- und Jugendbibliothek Medien aller Art zur Verfügung z. B. Comics, DVDs und Brettspiele für alle Interessierten.

Musik liegt in der Luft

Die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München haben die Möglichkeit, sich in nahezu allen denkbaren Fächern zur Berufsmusikerin und zum Berufsmusiker oder zur Musiklehrerin und zum Musiklehrer ausbilden zu lassen.

Unter dem Motto »Tagen mit Kultur« empfiehlt sich der Gasteig als der geeignete Rahmen für Tagungen und Kongresse jeder Art. Hier treffen das Ambiente eines Konzerthauses von internationalem Rang, künstlerische Professionalität und technisches Know-how auf Experimentierfreude und Bildungshunger.

Eine Kulisse mit Flair

Der Gasteig ist ein Ort mit unverwechselbarem Flair und bietet damit eine ebenso anspruchsvolle wie lebendige Kulisse. Kick-Off-Events, Produktpräsentationen, Vertriebstagungen, Firmenjubiläen oder Jahreshauptversammlungen – alles findet hier den passenden Platz.

Weitere Pluspunkte:

  • ein Raumangebot, das sich mit fünf Sälen verschiedener Größe, unterschiedlicher Ausstattung und Atmosphäre dem konkreten Bedarf des jeweiligen Veranstalters anpassen lässt,
  • eine Veranstaltungstechnik, die höchste Erwartungen erfüllt,
  • der gastronomische Service eines renommierten Münchner Catering-Unternehmens,
  • die Möglichkeit eines Rahmenprogramms mit Niveau,
  • die zentrale Lage,
  • die unmittelbare Nachbarschaft zu erstklassigen Hotels.

Bei Großveranstaltern beliebt

Gerade auch Großveranstalter wissen die Vorzüge des Hauses zu schätzen. Das dokumentieren Veranstaltungen wie der Weltapothekertag oder der Deutsche Juristentag, der Zentraleuropäische Anästhesistenkongress oder die Jahres-Hauptversammlungen von Firmen wie BMW und der Hypobank.