Bild zeigt Logo Pixel in Ladenpassage des Gasteig

Das PIXEL

Ein Raum für Medien, Kultur und Partizipation

Eine neue Aktionsfläche für den kreativen Umgang mit digitaler Technologie

Bislang konnte man in der Ladenpassage vor dem Gasteig-Eingang abends gemütlich ein Glas Wein trinken. Seit dem 12. April 2018 wird hier gelötet und gebastelt, gestreamt und programmiert. PIXEL heißt die neue Räumlichkeit im Gasteig, in dem sich Menschen jeden Alters kreativ im Umgang mit digitaler Technologie üben können. In diesem »Raum für Medien, Kultur und Partizipation« sollen nicht nur Kinder und Jugendliche ihre digitalen Kompetenzen stärken, sondern auch Erwachsene jeden Alters. Das neue Medienlabor im Gasteig ist ein Ort der Begegnung werden, aber auch ein Schaufenster für die Medienkultur in München.

Alle Informationen zu Veranstaltungen im PIXEL finden Sie unter www.pixel-muc.de.

Aus der Konzeptskizze zur Nutzung der ehemaligen Philine durch das Münchner Netzwerk Medienkompetenz Interaktiv:

An diesem zentralen, gut erreichbaren Ort soll ein offener Begegnungs-, Aktions- und Präsentationsraum für Kinder, Jugendliche, Senior(inn)en und damit eine Chance für den Generationendialog entstehen. Kreativität, Partizipation und Kompetenz im Umgang mit digitaler Technologie stehen dabei im Fokus. Unterschiedliche Akteur(inn)en erarbeiten, vermitteln und präsentieren gemeinsam aktuelle Themen aus der stark von Medien geprägten Welt. Der Raum fungiert dabei als leicht zugängliche Option für Kurzinterventionen. Er ermöglicht eine kostenfreie Aktionsfläche und Schaufenster für die Medienkultur der Stadtbevölkerung.
Fachlich begleitet und unterstützt wird das Labor vom referatsübergreifenden Münchner Netzwerk Medienkompetenz Interaktiv, das ein breites Spektrum an Einrichtungen mit interdisziplinärer, medien- und kulturpädagogischer Expertise im Schnittfeld von Kultur, Bildung und Sozialem vereint. Ein zentrales Element ist die Partizipation und Raumaneignung durch unterschiedliche Gruppen. Die Kuration von Aktivitäten liegt dabei in Händen eines regelmäßig tagenden Gremiums, dem neben Interaktiv-Partnern und Vertretern des Gasteig auch Vertreter(inne)n aus der Zielgruppen der Angebote angehören.