Zum Hauptinhalt springen

Der Gasteig in HaidhausenWas aktuell noch im Gebäude an der Rosenheimer Straße geöffnet hat

Außenaufnahme des Backsteinbaus. Man sieht die Tambahnschienen und Drähte sowie die Kreuzung Rosenheimerstraße.
Copyright: Johannes Seyerlein/Gasteig

Impfzentrum

Die Landeshauptstadt München bietet im Gasteig Haidhausen Corona-Schutzimpfungen ohne Termin an. Im Impfzentrum muss eine FFP2-Maske getragen werden.

 

Voraussetzungen für eine Corona-Impfung im Gasteig
Alle Personen ab 5 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland (oder mit einer deutschen Krankenversicherung) können sich impfen lassen. Grundsätzlich kann der Impfstoff frei gewählt werden; der Impfstoff von Novavax für die Grundimmunisierung von Personen ab 12 Jahren ist ausschließlich im Impfzentrum Gasteig verfügbar. Kinder zwischen 5 und 11 Jahren erhalten den speziell dosierten Kinderimpfstoff von BioNTech. Impfwillige zwischen 5 und 15 Jahren müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

 

Was muss ich zur Impfung mitbringen?
Zur Impfung ist ein gültiges Ausweisdokument mitzubringen (Personalausweis oder Reisepass) sowie  – falls vorhanden – der gelbe Impfpass und der Nachweis der bisherigen Impfungen mit QR-Code. Der QR-Code ermöglicht eine deutlich schnellere Registrierung vor Ort und reduziert damit die Wartezeiten. Im Impfzentrum muss eine FFP2-Maske getragen werden. Eine vorherige Registrierung und Terminvereinbarung unter impfzentren.bayern ist nicht mehr nötig, kann aber helfen, Wartezeiten zu vermeiden.

 

Wo genau finde ich das Impfzentrum Gasteig und wann hat es geöffnet?
Das Impfzentrum Gasteig befindet sich im Foyer der Philharmonie des Gasteig Haidhausen (Rosenheimer Straße 5). Der Zugang erfolgt über das Celibidacheforum im Hof des Gasteig. Folgen Sie bitte der Beschilderung vor Ort. Das Impfzentrum Gasteig ist Dienstag bis Samstag von 9:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Hotline: +49 (0)89. 90429-2222

 

Ausführliche Informationen zur Schutz-Impfung und weiteren Anlaufstellen in München finden Sie im Corona-Infoportal der Landeshauptstadt München. Infos in vielen Sprachen bietet dieser Online-Guide.

 

(Stand 15.9.2022)

Testzentrum

Das städtische Corona-Testzentrum, bereitgestellt durch die Vitolus GmbH, befindet sich in den Räumlichkeiten der ehemaligen Kinder- und Jugendbibliothek und ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Zugang zur Teststation erfolgt über den Vorplatz (Celibidacheforum). Bitte schützen Sie sich und andere durch das Tragen einer FFP2-Maske.

 

Testung nur mit vorheriger Online-Terminreservierung
Im städtischen Corona-Testzentrum im Gasteig werden ausschließlich kostenlose Corona-Tests durchgeführt. Diese sind, gemäß Testverordnung des Bundes, bei fehlender Symptomatik für bestimmte Personengruppen möglich. Vor der Testung ist eine Terminbuchung erforderlich. Termine können vorab online unter dieser Adresse gebucht werden. Wer eine kostenlose Testung in Anspruch nehmen möchte, muss sich vor Ort ausweisen und den erforderlichen Nachweis erbringen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

(Stand 15.9.2022)

Pixel – Ein Raum für Medien, Kultur und Partizipation

Eine Aktionsfläche für den kreativen Umgang mit digitaler Technologie
In der Ladenpassage vor dem Gasteig-Eingang wird gelötet und gebastelt, gestreamt und programmiert. Pixel heißt die Räumlichkeit im Gasteig, in der sich Menschen jeden Alters kreativ im Umgang mit digitaler Technologie üben können. In diesem „Raum für Medien, Kultur und Partizipation” können nicht nur Kinder und Jugendliche ihre digitalen Kompetenzen stärken, sondern auch Erwachsene jeden Alters. Das Medienlabor im Gasteig ist ein Ort der Begegnung, aber auch ein Schaufenster für die Medienkultur in München.

 

Fachlich begleitet und unterstützt wird das Labor vom referatsübergreifenden Münchner Netzwerk Medienkompetenz Interaktiv, das ein breites Spektrum an Einrichtungen mit interdisziplinärer, medien- und kulturpädagogischer Expertise im Schnittfeld von Kultur, Bildung und Sozialem vereint. Ein zentrales Element ist die Partizipation und Raumaneignung durch unterschiedliche Gruppen.

 

Das Veranstaltungsprogramm und nähere Infos finden Sie hier.

Foto aus dem Durchgang des Gasteig mit dem Logoschild des Pixel.
Copyright: Rob Dedeiant

Werkzeugbibliothek

Wergzeuge leihen und Gratis DIY-Workshops

Die Erfindergarden-Werkzeugbibliothek ist in der Ladenzeile auf dem Gasteig-Forum neben dem S-Bahn-Aufgang zu finden. Immer dienstags (13 bis 15 Uhr und 19:30 bis 20 Uhr) und freitags (18 bis 20 Uhr) können dort gute Werkzeuge und andere nützliche Dinge zu einem günstigen Preis ausgeliehen werden. In kostenlosen DIY-Workshops lernen Interessierte die Werkzeuge und Geräte kennen und treffen Gleichgesinnte. Passende DIY-Bücher können außerdem ebenfalls ausgeliehen werden. (Für den Samstags-Bibliotheksdienst werden übrigens noch ehrenamtliche Helfer*innen gesucht; gerne direkt beim Erfindergarden melden!)

 

Einfach das gewünschte Werkzeug, die Biergartengarnitur oder den 3D-Drucker auf der Erfindergarden-Website reservieren und dienstags oder samstags vor Ort abholen. Unterschiedliche Gegenstände gibt es schon für eine kleine Leihgebühr von 1 bis 3 € pro Tag für eine Dauer von maximal 7 Tagen. So muss für ein eigenes Projekt kein extra Werkzeug gekauft werden. Vor dem ersten Ausleihen ist eine einmalige Registrierung nötig, beim ersten Besuch muss der Account mit einem Personalausweis verifiziert werden.

 

Beim Stammtisch an jedem 1. Dienstag im Monat um 19:30 Uhr wird jeweils ein anderes Gerät vorgestellt.

 

Gute Gründe für die Werkzeugbibliothek

  • Spare Geld: In der Erfindergarden-Werkzeugbibliothek kannst du Werkzeuge und andere Gegenstände für 1 bis 3 € pro Tag ausleihen, genau dann, wenn Du sie brauchst. Die maximale Ausleihdauer ist eine Woche. So kannst du dein Projekt fertigstellen ohne extra eine neues Werkzeug kaufen zu müssen.
  • Schone Ressourcen: Dinge gemeinschaftlich zu nutzen bedeutet, dass weniger Rohstoffe abgebaut, produziert, transportiert, verpackt und letztlich entsorgt werden müssen.
  • Schaffe Platz: Nur die wenigsten Werkzeuge und Gegenstände in unserem Haushalt brauchen wir täglich – befreie dich von deinen Staubfängern und leih dir von uns, was du brauchst.
  • Triff Gleichgesinnte: Zusätzlich zu Werkzeugen kannst du bei Workshops und Events andere Selbermach-Begeisterte in München kennenlernen.

Nähere Infos, Katalog und Leihbedingungen gibt es hier.

Die Wand in einer Werkstatt mit unterschiedlichem Werkzeug. Schraubenzieher, Sägen, Zangen, etc.
Copyright: Unsplash