Gasteig – Kultur für München

Veranstaltungssuche

Münchens Kultur-, BIldungs- und Tagungszentrum

Portrait

Gasteig Aussenansicht Treppe Kunstwerk

In der Saison 2010/2011 feierte der Gasteig sein 25-jähriges Jubiläum. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1985 hat er sich zu einem Zentrum des kulturellen Lebens in München entwickelt. Er beherbergt renommierte Kultur- und Bildungsinstitutionen der Landeshauptstadt und verdankt den Namen seiner Lage: Am »gachen Steig«, zentral und unübersehbar am rechten Hochufer der Isar.

Programm

Mit seinen mehr als 1.800 Veranstaltungen im Jahr bietet der Gasteig seinem Publikum ein buntes und vielfältiges Programm. Es reicht vom Computerkurs über das Jazzfilmfestival oder den Apothekerkongress bis hin zu Beethovens Eroica.

Öffnungszeiten

Zwischen 8:00 Uhr morgens und 23:00 Uhr nachts zieht das Haus Tag für Tag mehr als 6.000 Besucherinnen und Besucher an. Münchens Kultur- und Bildungszentrum ist als eine Stätte der Begegnung konzipiert. Mit seiner Vielzahl von Sälen, Arbeitsräumen und Foyerflächen steht es allen offen, die sich mit geistigen und künstlerischen Ausdrucksformen beschäftigen wollen. 

Veranstaltungsort

Neben den Programmangeboten der fest im Haus ansässigen Institute kann das Publikum zahlreiche Kulturofferten anderer Veranstalter wahrnehmen. Nicht zuletzt bietet das besondere Ambiente des Gasteig auch den geeigneten Rahmen für Jubiläen, Tagungen, Kongresse und Produktpräsentationen.

Architektur

In der Architektur des roten Backsteinbaus verbinden sich äußere Geschlossenheit und Klarheit der Linien mit innerer Offenheit und Vielgliedrigkeit der Raumgestaltung – Resultat konsequent eingesetzter Baumaterialien und Farben.